TÖTUNGSDELIKT: MANN STELLT SICH DER POLIZEI

Polizei (Symbolbild: Strohdiek)

Hattingen- Nachdem am Dienstag (28.04.) in einem Haus an der Straße Im Röhrkenweg eine leblose männliche Person aufgefunden wurde, riefen die Staatsanwaltschaft und die Polizei am Mittwoch zu weiteren Hinweisen auf. Am späten Mittwochnachmittag erschien ein 44-jähriger Mann auf der Polizeiwache in Hattingen und gab an, dass er eine Person getötet habe. Da die bisherigen Ermittlungen einen Tatzusammenhang ergaben, wurde er vorläufig festgenommen und am Donnerstag (30.04.) auf Antrag der Staatsanwaltschaft Essen dem Haftrichter am Amtsgericht Essen vorgeführt. Dieser ordnete die Untersuchungshaft an. Die Ermittlungen zu Tat und Motiv dauern an. Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang um weitere Hinweise. Wer hat verdächtige Beobachtungen im oder in der nahen Umgebung des Röhrkenwegs gemacht? Kann jemand Angaben zu einer auffallend kleinen männlichen Person geben? Hinweise können an jeder Polizeidienststelle eingereicht werden.

%d Bloggern gefällt das: