STADT SUCHT EHRENAMTLICHE FLÜCHTLINGSBETREUER

Rathaus Hattingen (Foto: RuhrkanalNEWS)

Hattingen – Die Stadt Hattingen erwartet in den kommenden Wochen ca. 70 Geflüchtete, die der Stadt zugewiesen werden. Da die Neuankömmlinge in Hattingen Unterstützung beim Ankommen in der Stadt, bei Behördengängen und bei der Bewältigung des neuen Alltags benötigen, sucht die Stadt Hattingen Freiwillige, die bereit sind, die Geflüchteten ehrenamtlich zu unterstützen und ihnen zum Beispiel die Stadt zu zeigen oder sie zu Sprachkursen zu begleiten.

Ziel ist, die optimale Integration von Geflüchteten durch ehrenamtliche Vernetzung zu fördern, den Informationsfluss zu verbessern sowie das bestehende Angebotsspektrum zu optimieren und zu verbreitern.

Wer sich als ehrenamtlicher Flüchtlingsbetreuer einbringen möchte, kann sich an die Koordinierungsstelle für Flüchtlingsangelegenheiten und Integration der Stadt Hattingen wenden unter (02324) 204 3150 oder -3151.

Die Stadt Hattingen arbeitet in diesem Bereich eng mit der Hattinger Flüchtlingshilfe zusammen. Diese veranstaltet beispielsweise regelmäßig ein Ehrenamtsfrühstück, bei dem sich die Engagierten untereinander austauschen können.

%d Bloggern gefällt das: