ST.-GEORGS-KONZERT ZUM KARFREITAG

Siri Karoline Thornhill (Foto: Marco Borggreve)

Hattingen- Die Passion Jesu in Klang und Gesang zu fassen, gelang Johann Sebastian Bach in besonders eindrücklicher Weise. Im St.-Georgs-Konzert am 29. März 2024 um 17 Uhr wird dabei die bekannte Sopranistin Siri Thornhill Bachs Passionsstücken ihre Stimme verleihen, kongenial begleitet von Violinist Florian Geldsetzer.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Die Bach-Kantate 199 bildet dabei den Höhepunkt des Konzertes, das mit Bachs „Erbarme dich, mein Gott“ für Streicher und Orgel eröffnet wird. Dabei sind auch Annette Meier-Krüger (Violine), Judith Bach (Viola) und Phillip Willerding (Violoncello) und Sophie Stahl (Oboe) gemeinsam mit María Cristina Witte an der Orgel zu hören.

Florian Geldsetzer (Foto: Marco Borggreve)

Konzert mit Sopranistin Siri Thornhill

Die in Freiburg ansässige norwegisch-englische Sopranistin Siri Thornhill konzertiert regelmäßig mit international renommierten Ensembles und gastiert bei zahlreichen Festivals wie den Händelfestspielen Halle, dem Sydney Festival oder dem Oslo Kammermusikkfestival. Unter Iván Fischer sang sie Bachs „Matthäuspassion“ im Konzerthaus Berlin. Auch die Oper ist ein wichtiger Bestandteil ihres Wirkens.

Karten für das Konzert zum Preis von 12 € sind an der Abendkasse erhältlich – oder im Vorverkauf in der Hattinger Musikinstrumententruhe, Emschestr. 44.

Kommentar hinterlassen on "ST.-GEORGS-KONZERT ZUM KARFREITAG"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.