SO WIRD DAS ALTSTADTFEST 2023

Altstadtfest Hattingen (Foto: Holger Grosz)

Hattingen- Das Hattinger Altstadtfest lädt vom 2. bis 4. Juni alle Hattinger und Hattingerinnen sowie auswärtige Gäste zum Feiern und Genießen ein. Das Programm 2023 bietet eine Mischung aus Party, Chillen, Kulinarik, Kunst und Shopping. Für die ganze Familie ist etwas dabei.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Hattingen feiert mit allen Sinnen

“Es ist eine Herausforderung, ein dreitägiges Fest in einer mittelgroßen Stadt wie Hattingen auf die Bühne zu bringen. Die finanzielle Entwicklung in der Event-Branche, aber auch die hohen Kosten für Security und Sanitätsdienst haben eine programmatische Neuaufstellung des beliebten Festes notwendig gemacht. Sowohl die Politik als auch Sponsoren und die Bürgerschaft und natürlich auch wir von Hattingen Marketing waren sich einig: wir wollen auch in 2023 ein Altstadtfest. Allerdings wird es etwas anders aussehen”, gibt Hattingen Marketing-Geschäftsführer Georg Hartmann einen ersten Eindruck. Insgesamt hat das Altstadtfest 2023 ein Kostenvolumen von rund 85.000 Euro.

Start im “Bermuda-Dreieck”

Wie immer wird das Altstadtfest mit einem Pre-Opening am Donnerstag, 1. Juni, ab 18 Uhr, im Hattinger “Bermuda-Dreieck” an den Start gehen.

Eröffnung am Kirchplatz

Offiziell eröffnet wird das Fest am Freitag, 2. Juni, 17.30 Uhr, durch Bürgermeister Dirk Glaser auf der Sparkassen-Bühne Kirchplatz. Danach wartet ein buntes Musikprogramm auf die Besucher und Besucherinnen. Zwei Bühnen auf dem Kirchplatz sowie auf dem Krämersdorf sorgen für musikalische Abwechslung. Das Musikprogramm wird präsentiert von den Sponsoren Sparkasse Hattingen, Volksbank Sprockhövel eG sowie Badoase Hasenkamp. Weitere Sponsoren sind die AVU, Stadtwerke Hattingen, Hyundai Auto Smolczyk, Gelsenwasser, Go.Europe, Bogestra, Hebe- und Fördergeräte Willecke sowie die Stauder-Brauerei.

Bühne Untermarkt

Außerdem gibt es ein Bühnenpodest auf dem Untermarkt. Am Samstag und Sonntag bringt sich auch das Café Mexx in das Musikprogramm mit ein. “Wir begrüßen diese Eigeninitiative von Inhaber Sotiris Christanas sehr. Er veranstaltet in seinen Räumen regelmäßig musikalische Events und bereichert das Altstadtfest jetzt an seinem Bierausschank auf dem Untermarkt samstags und sonntags ab etwa 18 Uhr mit Musik. Am Sonntag dürfen wir uns sogar auf eine Berühmtheit freuen – DJ Quicksilver legt auf”, erzählen Georg Hartmann und Projektleiterin Sandra Glomb, die für die Planung des Altstadtfestes verantwortlich zeichnet.

Highlights in der Stadt

Neben dem Bühnenprogramm warten auf die Besucher und Besucherinnen weitere Highlights. “Vom Steinhagen über das St. Georgs-Viertel bis zur Langenberger Straße gibt es wieder den beliebten Kunsthandwerkermarkt in Zusammenarbeit mit pro.motion von Peter Lihs. Die Kleine Weilstraße wird eine Chillout-Area werden mit gemütlichem Flair und Liegestühlen. Sie wird in Kooperation mit den Händlern und der Gastronomie aus der Initiative ,Nettes Hattingen’ neben Getränken eine lokale Warenpräsentation anbieten. Das Krämersdorf wird neben dem Bühnenprogramm am Freitag und Samstag dann am Sonntag zu einem Kinderland. Von 12 bis 18 Uhr dürfen sich die jungen Besucher und Besucherinnen auf Kinderschminken, Märchenstunde, Kasperletheater, Hüpfburg und einem großen Kakteen-Ringspiel freuen – präsentiert vom Sponsor Sparkasse Hattingen. Das Kulinarische kommt auch nicht zu kurz – der Foodtrailer von Lisas Palmengarten sorgt für erfrischende Cocktails, Streetfood und am Sonntag für Waffeln und Crepes. Die Einzelhändler öffnen außerdem am Sonntag, 4. Juni, in der Innenstadt von 13 bis 18 Uhr ihre Geschäfte und laden zum Bummeln und Stöbern ein.

Rock am Bunker nicht dabei

“Was es in diesem Jahr nicht geben wird, ist Rock am Bunker. Wir standen und stehen in engem Kontakt zur Hattinger Musikerinitiative (MIHA), dem Veranstalter von Rock am Bunker. Eine eigene Veranstaltung wie in den Vorjahren war aus finanziellen Gründen diesmal leider nicht realisierbar. In den Alternativen, die wir gemeinsam diskutiert haben, sah sich die MIHA nicht widergespiegelt und deshalb haben wir gemeinsam die Entscheidung getroffen, in diesem Jahr Rock am Bunker nicht durchzuführen. Wo im nächsten Jahr der Weg hingeht, ist offen”, so Hattingen Marketing Geschäftsführer Georg Hartmann.

Das Bühnenprogramm:

Sparkassen-Bühne Kirchplatz

Freitag, 2. Juni, 17.30 Uhr: Eröffnung durch BM Dirk Glaser

Freitag, 2. Juni, 18 bis 20 Uhr: No Stress Band

Freitag, 2. Juni, 21 bis 23 Uhr: KC & The Soulbrothers

Samstag, 3. Juni, 11 bis 15.30 Uhr: Musikschule Hattingen

Samstag, 3. Juni, 16 bis 18 Uhr: Rock’n’Bella

Samstag, 3. Juni, 18 Uhr: Andacht in der St. Georgs-Kirche

Samstag, 3. Juni, 18.45 bis 20.15 Uhr: Comedy “Nachtschnittchen”

Samstag, 3. Juni, 21 bis 23 Uhr: Century’s Crime – The Supertramp Tribute Show

Sonntag, 4. Juni, 12 bis 13 Uhr: Let’s Dance – Tanzstudio

Sonntag, 4. Juni, 13.30 bis 15.30 Uhr: Stu & The Big Jump

Sonntag, 4. Juni, 16 bis 18 Uhr: Acki’s Silly Soul of Music

Sonntag, 4. Juni, 18 Uhr: Andacht in der St. Georgs-Kirche

Bühne Krämersdorf

Freitag, 2. Juni, 18.15 bis 20.15 Uhr: Free Bears

Freitag, 2. Juni, 20.45 bis 22.45 Uhr: Die goldenen Reiter (NDW)

Samstag, 3. Juni, 13 bis 15 Uhr: Price & Franklin

Samstag, 3. Juni, 15.30 bis 17.30 Uhr: Acoustic Cover Duo

Samstag, 3. Juni, 18 bis 20 Uhr: Massiv Grün (Reggae)

Samstag, 3. Juni, 20.30 bis 22.30 Uhr: Granufunk – das Mittel gegen Tanzschwäche

Musikpodest am Untermarkt

Freitag, 2. Juni, von 20 bis 22 Uhr, Verschiedene DJs.

Samstag, 3. Juni, 16 – 18 Uhr, Rock & Pop, Vasili live, 20 – 22 Uhr Greek Dance, lassen Sie sich musikalisch auf die griechischen Inseln versetzen

Sonntag, 4. Juni, 18:20 – 20:00 Uhr DJ Quicksilver