ROSENMONTAGSUMZUG WURDE ABGESAGT

Der Rosenmontagszug 2018 (Archiv-Foto: RuhrkanalNEWS)

Hattingen – Da den gesamten Nachmittag Windböen mit Windgeschwindigkeiten von bis 100 km/h vorhergesagt sind, fällt der Rosenmontagszug 2019 aus . „Da unsere die Zelte für die Unfallhilfestellen nur für Windgeschwindigkeiten bis 80km/h zugelassen sind, hätten wir in feste Gebäude umziehen müssen. Das bedeutet, dass das komplette Sicherheitskonzept umgestellt werden müsste“, sagt Marc Friedrich vom Deutschen Roten Kreuz. Das sei so spontan nicht machbar. Demnach hat auch die Feuerwehr Sicherheitsbedenken geäußert.

„Wir sind tieftraurig, dass der Zug schon wieder wegen Sturm abgesagt werden muss“, sagt Thomas Behling vom „Aktivenkreis Holthausen Rosenmontagszug e.V.“. „Wir haben noch keine Idee, ob und wann wir den Zug nachholen.“ Sicher ist nur, dass heute definiv kein Umzug stattfindet. „Aber Sicherheit geht vor. Vor allem auch, da viele Kinder als Fußgruppen mitlaufen und -feiern würden,“ so Behling

%d Bloggern gefällt das: