RANDALIERER AM BUSBAHNHOF

Die Polizei sucht Zeugen (Foto: RuhrkanalNEWS)

Hattingen- Am Freitag wurde die Polizei, gegen 23:00 Uhr, zu einem randalierenden 21-Jährigen gerufen. Der 21-Jährige soll zuvor am Busbahnhof in der Großen Weilstraße Anwesende beleidigt haben. Als er in einen wartenden Linienbus einstieg, warf er in dem Bus mit einer Bierflasche und traf dabei einen 17-jährigen am Rücken. Als er eine Rosenschere herausholte, stiegen die anderen Fahrgäste aus Angst vor einem Angriff aus dem Bus. Ein Fahrgast (26) schaffte es den Mann kurzfristig zu beruhigen und brachte ihn dazu, die Schere aus den Händen zu legen. Schnell wurde der 21-Jährige wieder aggressiv und griff den 17-Jährigen erneut an, indem er ihn mit der Faust ins Gesicht schlug. Der Randalierer wurde durch die eintreffenden Polizeibeamten zu Boden gebracht und mit Handfesseln fixiert. Er wurde zur Verhinderung weiterer Straftaten in das Polizeigewahrsam gebracht. Der 17-Jährige wurde leicht verletzt, benötigte jedoch keine sofortige ärztliche Behandlung.

%d Bloggern gefällt das: