PLANSPIEL BÖRSE WIEDER VOLLER ERFOLG

Planspiel Börse Teilnehmer (Foto: RuhrkanalNEWS)

Hattingen- Am 31. Januar 2023 endete die 40. Spielrunde von Deutschlands größtem Börsenlernspiel. Knapp 17 Wochen lang konnten sich die 74 Hattinger Spielteams in klassischen und nachhaltigen Anlagestrategien üben und messen. Dabei haben die 193 Teilnehmer neben grundlegendem Börsenwissen auch Geldpreise im Gesamtwert von 1.950 Euro gewonnen. Unter dem Einfluss der Energiekrise, des Krieges gegen die Ukraine, der Zinswende und steigender Inflation setzten die Teilnehmer in diesem turbulenten Börsenjahr vor allem auf die US-Riesen Amazon, Tesla sowie Apple und investierten branchenübergreifend auch in Adidas und Microsoft. 

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Gewinner-Teams sichern sich 1.950 Euro

In der Depotgesamtwertung steigerte das „Team Planlos“ vom Berufskolleg das Startkapital von 50.000 Euro auf 62.489,25 Euro und erzielte somit eine Rendite von rund 25 %. Ihren Depotzuwachs erzielte die Spielgruppe hauptsächlich mit den Wertpapieren von Siemens Energy. Auf das Gewinnerpodium schafften es zwei weitere Teams vom Berufskolleg Hattingen: „Girlpower22“ (Depotwert 59.802,69 Euro) und „FOX01“ (59.032,77 Euro).

Beim Planspiel Börse werden auch die Teams mit den nachhaltigsten Geldanlagen prämiert. Hier erwirtschaftete das Team „wallstreetEN“ vom Berufskolleg u. a. mit den Wertpapieren von First Solar den höchsten Nachhaltigkeitsertrag in Höhe von 4.774,44 Euro. Damit verwiesen sie die Teams „Nancy Pelosi“ (Gymnasium Waldstraße, 4.404,58 Euro) und „DieHistorischenZwei“ (Berufskolleg, 4.019,42 Euro) auf die Plätze zwei und drei.

Spielbetreuer Torsten Grabinski ist von den Ergebnissen der Siegerteams begeistert: „Wir freuen uns über den Erfolg der diesjährigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Planspiel Börse. Als Sparkasse ist es uns ein zentrales Anliegen, die finanzielle Bildung junger Erwachsener in unserem Geschäftsgebiet zu fördern, damit diese den verantwortungsvollen Umgang mit Geldanlagen üben. So fällt es Ihnen leichter, in Zukunft eigene Finanzentscheidungen fundiert zu treffen.“

Zum ersten Mal waren auch Teams vom Gymnasium Waldstraße dabei, worüber sich Torsten Grabinski ebenfalls freute: „Das Interesse an gut aufbereiteten Finanzthemen ist groß. Und der Gewinnanreiz ist natürlich auch nicht zu verachten.“ Insgesamt sieben Teams kamen in die Wertungen des Sparkassenverbandes Westfalen-Lippe, zwei von ihnen sogar bis in die Top10.

Die erfolgreichsten Hattinger Teams wurden im Rahmen einer Siegerehrung ausgezeichnet und erhielten ihr Preisgeld.

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Am 4. Oktober 2023 startet das Planspiel Börse in die nächste Spielrunde. Weitere Informationen gibt es auf der Hompage des Planspiels.

Die aktuelle Spielrunde ist jetzt zwar vorbei, wer sich aber weiter über die Börse informieren möchte, findet auf der Homepage der Sparkasse Hattingen viele Informationen dazu.

Die Sparkasse Hattingen veranstaltet jährlich das Planspiel Börse im Rahmen ihres öffentlichen Auftrags zur Finanzbildung. Beim Planspiel Börse handelt es sich um ein onlinebasiertes Lernspiel, an dem verschiedene Zielgruppen in unterschiedlichen Wettbewerben teilnehmen. Alle Teilnehmenden erhalten ein Depot mit einem virtuellen Kapital, das es durch Käufe und Verkäufe von konventionellen und nachhaltigen Wertpapieren zu steigern gilt. Ziel des Planspiels Börse ist es, die Teilnehmenden auch im Hinblick auf die persönliche Finanzplanung mit den Kapitalmärkten und dem aktuellen Wirtschaftsgeschehen vertraut zu machen. Neben Sparkassen in Deutschland sind auch Teilnehmende aus Frankreich und Luxemburg sowie Lateinamerika, Albanien und Vietnam dabei.