IMPF-DRIVE-IN WIRD GESCHLOSSEN – SAMSTAG IMPFUNG MIT AUTOKINO

Durchfahr-Impfstation in Ennepetal (Foto: Strohdiek)

Ennepe-Ruhr-Kreis/Schwelm- Der Impf-Drive-in in Schwelm: Dieses als Nebenstelle des Impfzentrums für den Ennepe-Ruhr-Kreis angelegte Angebot hatte beim Startschuss am Ostermontag für landesweites Aufsehen gesorgt, bereits an Betriebstag Nummer drei konnten die Organisatoren seinerzeit den NRW-Ministerpräsidenten Armin Laschet (CDU) als Besucher begrüßen.

Gut 17 Wochen später werden die Zelte dieser in Laschets Augen „innovativen Lösung“ endgültig abgebaut. Für den letzten Betriebstag am Samstag (31. Juli 2021) haben sich die Impfverantwortlichen noch etwas Besonderes einfallen lassen: Sie bauen ein Autokino auf. Die Einfahrt ist frei, einzigen Vorgaben: Ein Ticket muss online reserviert werden und in jedem Fahrzeug muss mindestens eine Person sitzen, die sich vor Ort gegen Corona impfen lässt.

„Film ab“ heißt es dabei sowohl um 22 Uhr, als auch um 0:30 Uhr. Mit den zwei ausgewählten Filmen kommen sowohl Freunde von Katastrophen-Thrillern als auch Queen-Anhänger auf ihre Kosten.

Ab 22 Uhr ist in „Contagion“ zunächst zu sehen, wie sich ein Virus rasend schnell ausbreitet und seine Opfer innerhalb von Tagen tötet. Vergleichbar zur aktuellen Pandemielage entwickeln die einen ein Gegenmittel, andere versuchen, das Virus und die um sich greifende Panik einzudämmen, wollen so das Auflösen von sozialen Strukturen und Chaos verhindern.

Wie realistisch die Handlung des vor zehn Jahren gedrehten Films ist, unterstreicht beispielhaft die Aussage des britischen Gesundheitsministers, „Contagion“ habe die Impfstrategie seines Landes teilweise inspiriert. In den Hauptrollen sind unter anderem Matt Damon, Kate Winslet, Marion Cotilard und Laurence Fishburne zu sehen.

Den Impf-Schlussakkord übernimmt dann ab 0:30 Uhr kein Geringerer als Freddie Mercury. In mehr als zwei Stunden wird die Bandgeschichte von Queen nacherzählt. Nach ihrer Veröffentlichung 2018 stürmte diese Filmbiografie weltweit nicht nur die Kino-Charts, Macher und Darsteller sammelten auch reihenweise Preise ein, darunter vier Oscars, von denen einer an Rami Malek als bester Hauptdarsteller ging.

In beiden Vorstellungen ist vor der Leinwand an der Milsper Str. 35 in Schwelm jeweils Platz für 35 Autos, der Filmton gelangt über das Radio in die Fahrzeuge. Tickets sind über Terminland buchbar. „Contagion“ ist dabei unter dem Datum 31. Juli 2021, die Queen Filmbiografie unter dem 1. August 2021 zu finden. Die Einfahrt ist jeweils eine Stunde vor dem Filmstart möglich.

Impfzahlen und Impfbereitschaft

Bei Einfahrt der ersten Fahrzeuge in den Drive-in an der Mehrfachsporthalle in Schwelm lag die Erstimpfquote im Ennepe-Ruhr-Kreis bei 11 Prozent, inzwischen sind fast 63 Prozent erreicht. Das Impftempo hat in den letzten Wochen allerdings merklich nachgelassen. Ausreichend Impfstoff trifft dabei auf ein spürbar gesunkenes Impfinteresse. Tag für Tag könnten im Impfzentrum in Ennepetal beispielsweise deutlich mehr Menschen geimpft werden.

Um mehr Bürger zu erreichen, haben die Impfverantwortlichen zuletzt Sonderaktionen gestartet. Dazu zählt beispielsweise der Impfbus, der in den letzten Wochen in den kreisangehörigen Städten Station gemacht hat. Auch mit dem Autokino ist jetzt die Hoffnung verbunden, weitere Menschen dazu bewegen zu können, sich impfen zu lassen. Denn nach wie gilt: Jeder Geimpfte schützt sich und andere, jeder Geimpfte leistet ein Beitrag, damit alle am Ende nachhaltig zu mehr Normalität zurückkehren können.

%d Bloggern gefällt das: