FEUERWEHR SICHERT HUBSCHRAUBER

Zwei Einsatzkräfte der Feuerwehr bereiten die Trage des RTH für die Übernahme der Patientin vor. (Foto: Höffken)

Sprockhövel – Am heutigen Feiertag Christi Himmelfahrt ( 18. Mai 2023) wurden die ehrenamtlichen Kräfte der Feuerwehr zur Absicherung eines Einsatzes des Rettungshubschraubers Christoph 9 alarmiert.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Der Rettungshubschrauber Christoph 9 landete in Sprockhövel. (Foto: Höffken)

Gegen 17 Uhr ereignete sich ein schwerer Reitunfall im Bereich der Straße “Auf der Gethe”. Die Kreisleitstelle alarmierte neben einem Rettungswagen der Falck-Rettungswache aus Bredenscheid und einem Notarzteinsatzfahrzeug aus Hattingen auch den Rettungshubschrauber (RTH)”Christoph 9″, der an der BG Unfallklinik in Duisburg stationiert ist.

Die Besatzung des Notarzteinsatzfahrzeuges und des RTW transportieren die Patientin zum Hubschrauberlandeplatz. (Foto: Höffken)

Nach der notärztlichen Versorgung wurde die schwer verletzte Reiterin von dem Rettungsteam des RTH übernommen und anschließend in eine Duisburger Klinik der Maximalversorgung geflogen.

Nach medizinischer Notfallversorgung und Herstellung der Transportfähigkeit übernimmt die Besatzung des RTH die Patientin. (Foto: Höffken)

Die zur Sicherung der Landung alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr Sprockhövel unter Leitung von Sven Dehrenbach definierten unweit der Unfallstelle auf einer Wiese einen geeigneten Landeplatz für den RTH und stellten während der Landung und bei dem späteren Start den Brandschutz sicher. Der Retungshubschrauber Christoph 9 flog heute in rund 300 Metern Höhe. Er hat zwei Triebwerke mit je maximal 700 PS Startleistung, also 1.400 PS beim Start, die dann auf 530 PS beim Dauerflug gedrosselt werden.

Unter permanenter Notarztbetreuung wird die Patientin in den RTH gelagert. (Foto: Höffken)

Vor Ort waren die ehrenamtlichen Feuerwehrkräfte der Einheiten Nieder- und Obersprockhövel mit einem Einsatzleitwagen und drei Löschfahrzeugen.

Einsatzleiter Sven Dehrenbach mit seinen Feuerwehrkräften am Ende des Einsatzes Auf der Gethe. (Foto: Höffken)

Hier ein Video vom Start des Rettungshubschraubers nach Übernahme der Patientin.