FESTMESSE ZUM GEDENKEN AN NIKOLAUS GROSS

Nikolaus-Groß-Gedenkstätte in Hattingen-Niederwenigern (Foto: Bistum Ruhr)

Hattingen- Am 23. Januar jährt sich die Hinrichtung des christlichen Gewerkschafters und Widerstandskämpfers gegen den Nationalsozialismus Nikolaus Groß, der 1945 in Berlin-Plötzensee von den Nationalsozialisten ermordet wurde.

Zu Ehren des Seligen Nikolaus Groß wird am kommenden Samstag (22. Januar 2022) 17.30 Uhr, Pastor Werner Bering eine Festmesse in unserer Kirche St. Mauritius in Niederwenigern halten. Mitglieder der KAB werden in ihren Uniformen dabei sein und einen Kranz niederlegen. Am Sonntag, 23. Januar, 11.30 Uhr, wird die Familienmesse im Andenken an den Seligen gefeiert.

Nikolaus Groß

Der katholische Arbeiterführer Nikolaus Groß, der 1898 in Niederwenigern geboren wurde und sich aus seinem christlichen Glauben heraus den Nationalsozialisten widersetzte und von ihnen hingerichtet wurde, ist der einzige Selige des Bistums Essen. Er war am 7. Oktober 2001 auf dem Petersplatz in Rom seliggesprochen worden.

%d Bloggern gefällt das: