ELEKTROMOBILITÄT IN HATTINGEN NIMMT FAHRT AUF

Elektromobilität in Hattingen (Foto: Stadtwerke Hattingen)

Hattingen – Zum 01. Juli diesen Jahres starteten die Stadtwerke Hattingen mit Ihrem neuen Autostromvertrag. Ganz nach dem Motto „Laden statt tanken“ sind innerhalb von drei Monaten bereits rund 40 Ladekarten ausgegeben worden. „Viele Anfragen erreichten uns aus dem süddeutschen Raum. Das spricht einerseits für unsere Preise, andererseits zeigt es aber auch dass wir mit unseren Karten auf ein System setzen, dass deutschlandweit akzeptiert und etabliert ist“ sagt Steven Scheiker, Leiter Markt und Vertrieb der Stadtwerke.

Laden statt tanken

Auch in Sachen Ladeinfrastruktur setzen die Stadtwerke Hattingen auf einen kontinuierlichen Ausbau. Im Sommer ist in enger Kooperation mit dem Hyundai – Autohaus Smolczyk in der Bruchstraße eine weitere Ladesäule errichtet worden, die von den Stadtwerken betrieben wird. Zwei weitere Säulen mit jeweils zwei 22kW – Ladepunkten sind derzeit projektiert und die entsprechenden Förderanträge gestellt.

Für die private Verwendung bieten die Stadtwerke Wallboxen mit 11 kW und Typ 2 – Stecker an und helfen auch bei einem Förderantrag sowie dem notwendigen Umstieg auf Ökostrom. Interessierte Kunden bekommen unter 0 23 24 / 50 01 – 55 bzw. kundenzentrum@stadtwerke-hattingen.de oder aber persönlich im Kundenzentrum der Stadtwerke Hattingen, Obermarkt 1, nähere Informationen.

Web Design BangladeshBangladesh Online Market