DIAKONIE WARNT VOR BETRÜGERIN

Diakonie Mark-Ruhr (Screenshot: RuhrkanalNEWS)

Ennepe-Ruhr-Kreis- Die Diakonie Mark-Ruhr bittet um Vorsicht: in den letzten Tagen sind die Evangelischen Pflegedienste Mark-Ruhr darauf aufmerksam gemacht worden, dass sich eine Betrügerin in vermeintlicher Dienstkleidung der Diakonie Zutritt zu Wohnungen von Senioren verschafft hat und Bargeld und Schmuck entwendet hat.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

„In der Regel kennen unsere Patienten unsere Mitarbeiter*innen, neue Mitarbeitende werden von bekanntem Personal im Vorfeld vorgestellt. Vor allem aber: alle unsere Mitarbeitenden können sich ausweisen“, sagt Fachbereichsleiter Marc Asbeck, der darum bittet, bei Verunsicherung lieber einmal mehr nachzufragen und im Zweifel die zugehörige Diakoniestation anzurufen. Auch die Geschäftsstelle der Pflegedienste steht bei Rückfragen unter 02331/ 38009-400 zur Verfügung.

%d Bloggern gefällt das: