DATENSCHUTZ IM HOMEOFFICE

Die Südwestfälische Industrie- und Handelskammer zu Hagen (Foto: Strohdiek)

Ennepe-Ruhr-Kreis- Schon vor COVID-19 ist die Zahl der im Homeoffice tätigen Arbeitnehmer stetig gestiegen. Die Corona-Pandemie wird die Arbeitsweise in vielen Unternehmen nachhaltig verändern. Spätestens durch die „Homeoffice-Pflicht“ stehen viele Arbeitgeber vor neuen technischen und rechtlichen Herausforderungen.

Im Rahmen des FachForums „Interne Datenschutzbeauftragte“ der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK) vermittelt Martin Bastius am 21. April von 15:30 bis 17 Uhr einen Überblick über das Thema Datenschutz im Homeoffice und im mobilen Arbeiten. Bastius ist Rechtsanwalt aus dem Start-up-Unternehmen heydata. Er befasst sich seit über fünf Jahren mit dem Datenschutz und vermittelt regelmäßig in Webinaren wertvolle Praxishinweise und Erfahrungswerte zu diesem Thema. In seinem Vortrag klärt er, was Arbeitgeber beachten müssen, wenn Mitarbeiter von zuhause oder unterwegs aus arbeiten. Welche praktischen Möglichkeiten bestehen, um datenschutzkonformes Arbeiten zu gewährleisten und Bußgelder zu vermeiden.

Die Teilnahme an der Online-Sitzung des FachForums “Interne Datenschutzbeauftragte” ist kostenfrei. Das FachForum dient dem Erfahrungsaustausch von Unternehmensvertretern, die in ihrem Betrieb mit Fragen des Datenschutzes beschäftigt sind.

Weitere Informationen und der Link zur Online-Anmeldung sind auf der SIHK Homepage erhältlich oder bei Dr. Michael Dolny, per Mail oder Telefon: 02331 390-200

Kommentar hinterlassen on "DATENSCHUTZ IM HOMEOFFICE"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: