CORONA: NEUE QUARANTÄNEVERORDNUNG

COVID19/CORONA (Grafik: Claus J. Barteczko)

Ennepe-Ruhr-Kreis- In den vergangenen 7 Tagen sind im Ennepe-Ruhr-Kreis 709 Neuinfektionen mit Corona gemeldet worden. Die Gesamtzahl der bestätigten Corona-Fälle seit Pandemiebeginn ist auf 120.652 gestiegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt laut Robert Koch-Institut bei 203,6 (Vorwoche 226,6).

ANZEIGE

Die Zahlen der Neuinfektionen der vergangenen 7 Tage lauten in den kreisangehörigen Städten wie folgt: Breckerfeld 24, Ennepetal 81, Gevelsberg 62, Hattingen 137, Herdecke 44, Schwelm 69, Sprockhövel 39, Wetter 60, Witten 193.

In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 73 (Vorwoche 78) Patienten mit einer Corona-Infektion in stationärer Behandlung. Einer von ihnen werden intensivmedizinisch betreut, und einer beatmet.

11 weitere Verstorbene

Die Zahl der Todesfälle durch eine Corona-Infektion ist im Ennepe-Ruhr-Kreis um 11 auf 684 gestiegen. Verstorben sind ein 64-jähriger Mann aus Gevelsberg, ein 80-jähriger aus Herdecke, eine 100-jährige aus Schwelm sowie fünf Wittenerinnen im Alter von 79, 81, 81, 92 und 96 Jahren sowie drei Wittener im Alter von 61, 77 und 86 Jahren.

Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz, also die Zahl der neuen Krankenhauseinweisungen von Corona-Patienten in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt in Nordrhein-Westfalen bei 7,65 (Vorwoche 6,78). Landesweit sind 4,78 Prozent (Vorwoche 4,84) aller betreibbaren Intensivbetten mit Corona-Patienten belegt.

Wer sich täglich über die Inzidenz im Kreisgebiet informieren möchte, hat dazu auf den Internetseiten des Robert-Koch-Instituts und des Landeszentrums Gesundheit Nordrhein-Westfalen Gelegenheit. Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz und die Belegung der Intensivbetten mit Corona-Patienten in NRW sind unter www.mags.nrw nachzulesen.

Seit Mittwoch, 30. November 2022, gilt in Nordrhein-Westfalen eine neue Test- und Quarantäneverordnung. Grundsätzlich bleibt es dabei: Wer einen positiven Schnelltest hat, ist zu einem Kontrolltest verpflichtet. Dieser kann als PCR-Test in einer offiziellen Teststelle oder bei einem niedergelassenen Arzt kostenfrei erfolgen. Ist auch dieses Ergebnis positiv, müssen sich die Betroffenen nach den neuen Vorgaben grundsätzlich fünf Tage isolieren. Die Frist beginnt ab dem auf die Testung folgenden Tag.

Nach Ablauf dieser fünf Tage gilt jetzt: Ohne weiteren Test endet die Quarantäne automatisch. Lediglich das Tragen einer medizinischen Maske wird bis zum zehnten Tag empfohlen. Für Beschäftigte in medizinischen Einrichtungen gelten strengere Vorgaben. Alle Details der neuen Verordnung finden sich auf der Internetseite des NRW Gesundheitsministeriums.

Impfungen

Im Impfzentrum des Ennepe-Ruhr-Kreises haben sich in der letzten Woche insgesamt 111 Personen impfen lassen, davon 57 am Mittwoch (1 Zweitimpfung, 2 Drittimpfungen, 54 weitere Booster-Impfungen) und 54 am Freitag (1 Erstimpfung, 6 Drittimpfungen, 47 weitere Booster-Impfungen).

Das vorerst letzte Impfbusangebot nutzten am Samstag in Breckerfeld 25 Personen für weitere Booster-Impfungen gegen Corona.

Wie von der Kreisverwaltung bereits angekündigt, wird auch das Impfzentrum in Ennepetal (Kölner Str. 205) seine Türen schließen. Letzter Öffnungstag ist Freitag, 2. Dezember, Öffnungszeit 13 bis 18 Uhr. Ansprechpartner für Impfinteressierte sind ab der kommenden Woche die niedergelassenen Ärzte sowie die Apotheken.

Einrichtungen

In den Kindertagesstätten ist es in den vergangenen sieben Tagen zu 17 Infektionsfällen in 13 Einrichtungen gekommen. 3 Kitas melden 2 bis 3 Infektionen, 10 weitere haben Einzelfälle gemeldet.
Aus den Schulen im Kreisgebiet wurden dem Gesundheitsamt zwischen dem 23. und 30. November 55 positive Tests gemeldet. Mit 8 Betroffenen verzeichnet die Wilhelm-Kraft-Gesamtschule in Sprockhövel die meisten Gesamtfälle. Die folgenden Einrichtungen sind von mindestens 2 bestätigten Corona-Fällen betroffen, es handelt sich jedoch nicht zwangsläufig um ein Ausbruchsgeschehen.

Pflegeheime / Service-Wohnen / Tagespflege

Gevelsberg: Pflegeheime Doreafamilie

Wetter: Seniorenresidenz

Gevelsberg: Dorf am Hagebölling

Ennepetal: Haus Elisabeth

Witten: Altenzentrum St. Josef, Haus am Voß‘schen Garten

Krankenhäuser

Hattingen: Vamed Klinik / St. Elisabeth-Krankenhaus

Witten: Evangelisches Krankenhaus

%d Bloggern gefällt das: