CHARTA LÄDT EIN

Hattingen- Im Jahr 2022 feiert der Ambulante Hospizdienst Witten-Hattingen e. V. sein 30-jähriges Jubiläum in Hattingen. In den vergangenen 30 Jahren haben die Hospizbewegung und die Palliativmedizin bundesweit einen wichtigen und richtigen Weg zur Verbesserung der Lebensqualität von sterbenden Menschen und zur Unterstützung ihrer Angehörigen eingeschlagen. Ein Ergebnis davon ist die Charta als verpflichtende Handlungsempfehlung und Orientierung aller beteiligten Akteure. Ziel der Charta ist es, den Menschen einen gerechten Zugang zu einer würdevollen Begleitung und Versorgung am Lebensende zu ermöglichen, die ihren individuellen Bedürfnissen entspricht.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Anlässlich dieses Jubiläums lädt der Ambulante Hospizdienst Witten-Hattingen e. V. unter dem Motto: „Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland“ am 16. August 2022 um 17.30 Uhr zu einer Informationsveranstaltung über die Charta in das evangelische Gemeindezentrum in der Augustastraße ein.

Hintergrund

Der Charta-Prozess in Deutschland betrifft die verschiedensten gesellschaftlichen und gesundheitspolitischen Akteure sowie die Politik auf allen Ebenen. Seit 2008 wurden rund 200 Expertinnen und Experten aus 50 Institutionen und Organisationen in Arbeitsgruppen und am Runden Tisch in die Entstehung der „Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland“ einbezogen.

Im September 2010 wurde schließlich die Charta veröffentlicht. Seither ist es gelungen, viele weitere Akteure mit in den Prozess einzubeziehen, sowie das Anliegen der Charta präsenter im gesellschaftlichen Bewusstsein werden zu lassen. Rund 2.700 Institutionen und 30.000 Einzelpersonen haben die Charta inzwischen unterzeichnet. In der dritten Phase des Charta-Prozesses geht es im nächsten Schritt um die bundesweite Umsetzung der Ziele der Charta.

Die Veranstaltung wird moderiert von: 

Prof. Dr. Ulrich Kampa, 2. Vorsitzender des Ambulanter Hospizdienst Witten- Hattingen e.V.

Dr.med. Franz Krizanits, Geschäftsführer Palliativmedizinischer Dienst Ennepe-Ruhr Kreis

Corinna Weiss, Koordinatorenstelle für Hospiz- und Palliativversorgung in Deutschland

Dr. Marianne Kloke, Palliativärztin und Brost- Ruhr Preisträgerin 2022

Kommentar hinterlassen on "CHARTA LÄDT EIN"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: