BÜRGERMEISTERIN SABINE NOLL GESUNDHEITSBEDINGT VORÜBERGEHEND NICHT IM DIENST

Bürgermeisterin Sabine Noll. (Foto: Stadt Sprockhövel)

Sprockhövel – Sprockhövels Bürgermeisterin Sabine Noll (CDU) kann vorübergehend ihren Dienst im Rathaus nicht ausüben. Grund dafür ist ein Unfall, bei dem sie sich eine Fraktur zugezogen hat. 

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

In ihrer Abwesenheit leitet und beaufsichtigt ihr Vertreter Oliver Tollnick den Geschäftsgang der gesamten Verwaltung und sorgt für den geregelten Ablauf der Verwaltungsgeschäfte. Dabei steht er in regelmäßigem Austausch mit der Bürgermeisterin. Repräsentative Aufgaben werden durch die stellvertretenden Bürgermeister*innen Torsten Schulte, Alexander Karsten und Marion Prinz wahrgenommen. 

Wer Bürgermeisterin Sabine Noll kennt, weiß: Lange die Füße stillhalten, kann sie sowieso nicht: „Ich habe großes Vertrauen in meine Vertreter und Vertreterinnen und weiß, dass sie in meiner Abwesenheit meine Aufgaben ausgezeichnet wahrnehmen. Aber natürlich ist mein Ziel, so schnell wie möglich zu genesen, um meine Tätigkeit als Bürgermeisterin im Rathaus wieder aufzunehmen.“ 

Auch die Verwaltung hofft auf schnelle Rückkehr und sendete ihr beste Genesungswünsche. RuhrkanalNEWS schließt sich den Genesungswünschen an. 

2 Kommentare zu "BÜRGERMEISTERIN SABINE NOLL GESUNDHEITSBEDINGT VORÜBERGEHEND NICHT IM DIENST"

  1. Regina Fischer | 20. März 2024 um 15:24 |

    Auch ich wünsche unserer Bürgermeisterin schnelle und vollständige Genesung.
    Ihre Regina Fischer

  2. Angelika Kauf | 21. März 2024 um 22:55 |

    Liebe Frau Noll,
    Gute Besserung! Wir hoffen Sie kommen bald wieder auf die Beine
    Liebe Grüße

Kommentare sind deaktiviert.