BÜRGERMEISTERIN DANKT EHRENAMTLICHEN

Bürgermeisterin Sabine Noll und Evelyn Müller von der städtischen Stabsstelle Ehrenamtliches Engagement beim heutigen Ehrenamtstag (v.li.). (Foto: Höffken)

Sprockhövel – Als Dankeschön an alle ehrenamtlich engagierten Bürgerinnen und Bürger veranstaltete die Stadt Sprockhövel heute (2. September 2022) wieder einen Ehrenamtstag im TSG-Vereinsheim. Unter dem Motto „Wir für Euch“ würdigte das Event den täglichen Einsatz von Ehrenamtlichen für die Gemeinschaft und den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Sprockhövel.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

„Sie sind mit ihrem ehrenamtlichen Einsatz ein Vorbild für unsere Stadt, denn ohne ihr leidenschaftliches Engagement wäre unsere Gesellschaft eine andere“, sagte Bürgermeisterin Sabine Noll (CDU) bei ihrer Begrüßung und dankte allen ehrenamtlich Tätigen auch im Namen von Rat, Verwaltung und Bürgerschaft. Auch ihre Stellvertreter Marion Prinz (SPD) und Alexander Karsten (Bündnis 90/Grüne) waren zum Ehrenamtstag erschienen und führten zahlreiche Gespräche mit den Anwesenden.

Bürgermeisterin Noll erinnerte in ihrer Rede daran, dass das Ehrenamt viele Gesichter hat und alle gesellschaftlich relevanten Bereiche sowie alle Akteurinnen und Akteure umfasst. „Die einen sind Retter in der Not, löschen Feuer, bekämpfen Naturkatastrophen oder leisten Erste Hilfe. Andere sind in Sportvereinen, Seniorenclubs, politisch oder in Kirchen aktiv, begleiten Menschen mit Beeinträchtigungen im Alltag oder kümmern sich um die Integration von Geflüchteten oder die Dorfentwicklung“, sagte die Bürgermeisterin.

Ein Dank ging an die Akteure des heutigen Ehrenamtstages, an das Saxophon-Trio der Musikschule und an die TSG als Gastgeber.

Evelyn Müller leitet neue Stabsstelle

Damit Haupt- und Ehrenamt weiterhin gut funktionieren, hat die Stadt eine Stabsstelle im Zuständigkeitsbereich der Bürgermeisterin eingerichtet. Evelyn Müller hat diese Stelle des Ehrenamtlichen Engagements und der gesellschaftlichen Veränderungsprozesse übernommen.

Neben Kaffee, Kuchen, Waffeln und Grillen im TSG-Vereinsheim und auf der Tribüne beim Baumhof-Sportplatz gab es ausreichend Gelegenheit zum Austausch und zur gegenseitigen Vernetzung. Zudem gab es speziell für Vereine einen Impulsvortrag zum Thema „Leader-Förderprogramm“ und Evelyn Müller erläuterte in ihrem Beitrag die Bedeutung der Ehrenamtskarte.

Kommentar hinterlassen on "BÜRGERMEISTERIN DANKT EHRENAMTLICHEN"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: