BEI ÖPNV UND ERNEUERBAREN ENERGIEN WIRD SICH WAS BEWEGEN

Alexander Karsten (Bündnis 90/Die Grünen) (Foto: RuhrkanalNEWS)

Sprockhövel/Hattingen- Alexander Karsten, Landtagskandidat von Bündnis 90/Die Grünen, hat auch drei Tage nach der Landtagswahl 2022 noch Grund zu feiern. Seine Partei hat ein unerwartet gutes Ergebnis geholt, da stört ihn nicht, dass er seinen Wahlkreis nicht im Landesparlament vertreten kann. „Das Direktmandat habe ich nicht geholt, auf der Liste bin ich nicht vertreten“, lautet die knappe Begründung. Der Sprockhöveler will sich nach dem anstrengenden Wahlkampf jetzt wieder auf seine kommunalen und regionalen Ämter kümmern.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Auf Landesebene sieht er die anstehenden Gespräche über mögliche Koalitionen sehr gelassen. Die grünen Themen werden, mit welchem Partner auch immer, in NRW an Gewicht zunehmen, da ist sich Karsten sicher. Ganz oben auf der Agenda steht die Energiewende, ebenso wichtig sind Verbesserungen im ÖPNV. Was zu tun ist und wie er die Chancen für Windkraftanlagen in NRW bewertet, erklärt Alexander Karsten in RuhrkanalNEWS-Interview.

Alexander Karsten (Bündnis 90/Die Grünen) im RuhrkanalNEWS-Interview

%d Bloggern gefällt das: