ABHOLUNG DER KLIMASCHUTZBÄUME WIRD VERSCHOBEN

Das Rathaus Sprockhövel ( Foto: Höffken)

Sprockhövel- Die Stadt Sprockhövel teilt mit, dass die vorgesehene Abholung der Klimaschutzbäume, die für Samstag (30. Oktober 2021) am Rathausplatz 21 in Sprockhövel vorgesehen war, verschoben wird. Der neue Termin zur Abholung ist jetzt Samstag, 13. November 2021.

Einen Baum pflanzen und dadurch das Klima schützen? Das gelingt ganz einfach mit einem der kostenlosen Klimabäume, die Sprockhövel gemeinsam mit dem RVR und der Zukunftsinitiative „Wasser in der Stadt von Morgen“ von Emschergenossenschaft und Städten am 30. Oktober 2021 kostenlos verteilen wollte. Aufgrund kurzfristiger Lieferverzögerungen, so Pressesprecherin Mandana Rasooli Zadehei zu ruhrkanalNews, müssen die Baumpatinnen und-paten in Sprockhövel noch ein wenig länger warten. Der neue Termin zur Übergabe ist am Samstag, 13.11.2021, von 9.00 bis 13.00 Uhr am Bauhof in Sprockhövel, Rathausplatz 21.

Bei den Klimabäumen handelt es sich um die heimischen Tafelobst-Bäume Apfel, Birne, Kirsche und Pflaume. Sie binden das CO2 aus der Luft und sorgen so für frischere Luft in den Gärten der Baumpatinnen und -paten und in ganz Sprockhövel. Neben ihrem positiven Beitrag zum Klima, liefern sie auch gesunde Früchte und ein schattiges Plätzchen für heiße Sommertage.

Mit dem Projekt Klimabäume und dem Motto „Du hast das Grundstück, wir haben den Baum!“ sollen in Sprockhövel neue Bäume gepflanzt und somit die Grüne Infrastruktur gestärkt werden. Bürgerinnen und Bürger mit privatem Gartengrundstück werden aufgerufen Teil des Projekts zu werden, indem sie eine Patenschaft für einen Klimabaum übernehmen.

Das Projekt Klimabäume wird von der Bezirksregierung Münster aus Mitteln des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW gefördert.

%d Bloggern gefällt das: