59. JUGEND MUSIZIERT STARTET AUCH IM KREIS

Kreishaus in Schwelm (Foto: Strohdiek)

Ennepe-Ruhr-Kreis- Mit dem Auftakt zur „Jugend musiziert“-Saison 2022 wächst bundesweit und damit auch im Ennepe-Ruhr-Kreis die Hoffnung, den Wettbewerb nach seiner digitalen Premiere 2021 jetzt wieder in Präsenz Form anbieten zu können. Die Verantwortlichen treiben die Planungen mit Augenmaß und der gebotenen Verantwortung voran.

Zur 59. Ausgabe von „Jugend musiziert“ sind alle Kinder und Jugendlichen eingeladen, die als Solistinnen und Solisten oder im Ensemble ihr musikalisches Können auf einer Bühne zeigen möchten. Die Solokategorien lauten Streichinstrumente, Akkordeon, Percussion, Mallets und Pop-Gesang. Als Ensemblekategorien sind Duo aus Klavier und Blasinstrument, Klavier-Kammermusik, Vokal-Ensemble, Zupf-Ensemble, Harfen-Ensemble, Alte Musik, Bağlama-Ensemble und Hackbrett-Ensemble ausgeschrieben.

Noch jung ist die Kategorie „Jumu open“. Hier ist die Beteiligung mit allen Instrumenten und Performances möglich, die durch bisherige „Jugend musiziert“-Kategorien nicht abgedeckt sind. So kann die Musik aus Genres stammen, die bisher für „Jugend musiziert“ tabu waren, und sie kann sich mit anderen künstlerischen Sparten wie Tanz, Film oder Malerei verbinden. Die Teilnahme an „Jumu open“ beginnt direkt in einem der 16 Landeswettbewerbe.

Die Teilnahmebedingungen für „Jugend musiziert“ 2022 sind auf der Website zu finden. Bewerbungsschluss ist 15. November 2021. Die Wertungen für die Region Westfalen West, zu der auch der Ennepe-Ruhr-Kreis zählt, finden Ende Januar statt. Austragungsorte sind dann unter anderem Herdecke und Witten.

Wettbewerb „Jugend musiziert“

Der Wettbewerb „Jugend musiziert“ soll Nachwuchsspieler motivieren, Herausforderung und Orientierung sein und Erfolgserlebnisse vermitteln. Premiere war 1964, bis heute haben gut eine Million Kinder und Jugendliche aufgespielt. 2022 findet „Jugend musiziert“ in mehr als 170 Regionen statt. Je nach Alter und Kategorie dauert das Wettbewerbsvorspiel vor der Jury zwischen 6 und 30 Minuten.

Musiziert wird um Punkte und Preise. Wer im Regionalwettbewerb mindestens 23 der 25 möglichen Punkte erhält und älter als 10 Jahre ist, wird zum Landeswettbewerb zugelassen. Von dort kann es bei gleicher Leistung (23 von 25 Punkten) für alle mindestens 13-jährigen zum Bundeswettbewerb gehen. Dieser findet vom 2. bis 9. Juni 2022 in Oldenburg statt.

%d Bloggern gefällt das: