ZAHL DER ÜBERNACHTUNGEN IM SEPTEMBER DEUTLICH GESUNKEN

Der Altstadtkern vom Bismarckturm gesehen (Foto: RuhrkanalNEWS)

Nordrhein-Westfalen/Hattingen- Im September 2020 war die Zahl der Übernachtungen in den nordrhein-westfälischen Beherbergungsbetrieben mit 3,3 Millionen um 31,5 Prozent niedriger als ein Jahr zuvor. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, lag der Rückgang bei den Übernachtungen von Gästen aus dem Ausland (418 817) bei 55,0 Prozent. Die Gesamtzahl der Gästeankünfte war mit 1,4 Millionen um 39,7 Prozent niedriger als im Vorjahr (ausl. Gästeankünfte: −60,4 Prozent).

Mit insgesamt 34 999 Gästen (−71,8 Prozent) und 73 966 Übernachtungen (−71,8 Prozent) waren für Hütten, Jugendherbergen, u. Ä. die höchsten Rückgänge gegenüber September 2019 zu konstatieren. Campingplätze konnten hingegen im September mit 96 975 Gästen (+28,4 Prozent) und 238 379 Übernachtungen (+41,3 Prozent) Anstiege gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat verzeichnen.

Hattingen kommt mit blauem Auge davon

In Hattingen hatten 22 Betriebe geöffnet, das ist einer weniger als im September 2019. die Zahl der angebotenen Betten sank um vier auf 1988. Die Angebotenen Betten waren im September 2020 zu 42,9% ausgelastet, im September 2019 waren es 56,8%.

Von Januar bis September 2020 besuchten rund 9,4 Millionen Gäste die Beherbergungsbetriebe und Campingplätze in Nordrhein-Westfalen. Das waren 48,5 Prozent weniger Besucher als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Die Zahl der Übernachtungen war mit 23,4 Millionen um 41,4 Prozent niedriger als ein Jahr zuvor.

Alle Angaben beziehen sich auf geöffnete Beherbergungsbetriebe, die im Berichtszeitraum mindestens zehn Gästebetten bzw. Stellplätze angeboten haben.

Hier geht es zur Übersicht der einzelnen Kreise und Städte.

Kommentar hinterlassen on "ZAHL DER ÜBERNACHTUNGEN IM SEPTEMBER DEUTLICH GESUNKEN"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: