WITTEN WIRBT UM NEUE UNTERNEHMEN

Witten- Die Koordinaten: 51 Grad und 26 Minuten nördlicher Breite, 7 Grad und 20 Minuten östlicher Länge. Der Standort: Witten-Innenstadt. Das Ziel: neue Einzelhändler und Gastronomen für die Innenstadt zu gewinnen – und mit Informationen für den Standort zu werben. Dafür hat die IHK Mittleres Ruhrgebiet in der Publikation „51° 26’ N, 7° 20’ O – Witten-Innenstadt. Universitätsstadt an der Ruhr.“ alle Daten zusammengefasst, die interessierten
Unternehmen und Existenzgründern bei ihrer Entscheidung über eine Ansiedlung helfen können. Die mit der Stadt Witten, der Stadtmarketing Witten GmbH und der Standortgemeinschaft Witten-Mitte e. V. erarbeitete Veröffentlichung ist das dritte in einer Reihe von Standortexposés, die die IHK zusammen mit ortsansässigen Werbegemeinschaften zu ausgewählten Stadtteilzentren und Innenstadtlagen herausgibt. (Den Anfang hatte 2012
Wattenscheid-Mitte gemacht, 2014 folgte Herne.) Die Publikationen geben zum Beispiel Auskunft über die Bevölkerungsstruktur, die Kaufkraft, die Verkehrsanbindung und die vertretenen Branchen.
„Diese Broschüre zeigt mit harten Fakten, wie attraktiv die Wittener Innenstadt für neue Einzelhändler sein kann. Jetzt haben wir sprichwörtlich etwas in der Hand, wenn man uns nach Strukturdaten des Standorts fragt. Und darüber hinaus finde ich es klasse, dass alle Akteure, denen die Entwicklung der Innenstadt am Herzen liegt, auch für diese Broschüre an einem Strang gezogen haben“, so IHK-Regionalbüroleiter Christian Kolb.
Sonja Leidemann, Bürgermeisterin von Witten, ergänzt: „Das Standortexposé ist wichtig für die Vermarktung des Standorts Witten, weil es nochmal deutlich macht, wie schön unsere Innenstadt ist und wie lohnend es ist, sich dort anzusiedeln.“ Das Standortexposé, das in einer Auflage von 2500 Stück gedruckt wurde, kann auch auf der Internetseite der IHK Mittleres Ruhrgebiet (www.bochum.ihk.de/Presse/SonstigePublikationen) heruntergeladen werden.

Web Design BangladeshBangladesh Online Market