WEITERHIN ONLINE-GOTTESDIENSTE IM LOCKDOWN

Pfarrer Andreas Lamm in der katholischen Kirche St. Peter-und-Paul (Foto: RuhrkanalNEWS)

Hattingen- Angesichts des verlängerten Lockdowns bis zum 14. Februar hat der Corona-Krisenstab der katholischen Pfarrei St. Peter und Paul heute in einer Sitzung über das weitere Vorgehen bei den Gottesdienstfeiern entschieden.

„Wir werden beim bisherigen Procedere bleiben und in der Pandemie mit den Eucharistiefeiern und anderen Angeboten digital zu den Menschen kommen“, teilt der leitende Pfarrer Andreas Lamm mit.

Es wird weitere Livestream-Messen geben, Online-Tischmessen, Impuls-Videos, Zoom-Zusammenkünfte und vieles mehr. An jedem Sonntag ab 10 Uhr wird eine Eucharistiefeier online zu finden sein. Der jeweils aktuelle Link, der zu diesen Gottesdiensten und Impulsen führt, wird rechtzeitig auf der Homepage der Pfarrei, in den sozialen medien wie zB. Facebook sowie auf RuhrkanalNEWS veröffentlicht. Dort sind auch bisherige Onlinegottesdienste in einem Archiv zu finden.

%d Bloggern gefällt das: