WEIHNACHTEN FINDET STATT!

Pfarrer Andreas Lamm, Pfarrei St. Peter und Paul (Foto: St. Peter und Paul )

Hattingen- Im Jahr der Corona-Pandemie gestaltet sich auch das Weihnachtsfest in der katholischen Pfarrei St. Peter und Paul Hattingen andersVolle Kirchen und gemeinsamer Gesang sind nicht möglich. Weil die Platzzahl in den Kirchen aufgrund der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln begrenzt ist, werden deshalb mehr Gottesdienste an Heiligabend gefeiert als sonst.

„Einige sind ökumenisch, einige werden an der frischen Luft gefeiert“, kündigt Andreas Lamm, leitender Pfarrer der Pfarrei an. „Alle Planungen sind selbstverständlich unter Vorbehalt. Wir wissen aus den vergangenen Monaten, wie schnell sich die Dinge durch die Pandemie ändern können. Für alle Fälle haben wir eine Liveübertragung der Christmette aus St. Peter und Paul am 24. Dezember um 22.30 Uhr geplant.“

(Anmerkung der Redaktion: Die Christmette wird hier auf RuhrkanalNEWS live zu sehen sein)

Außerdem soll ein Weihnachts-Gottesdienst mit viel Musik verschiedener Sänger und Sängerinnen aus der Pfarrei an den Feiertagen auf der Homepage zu finden sein. Diese Angebote richten sich unter anderen auch an diejenigen, die angesichts der Pandemie lieber keinen Gottesdienst aufsuchen möchten. „Wer an Weihnachten wegen der Pandemie nicht in die Kirche gehen, aber die Kommunion empfangen möchte, meldet sich im Pfarrbüro. Wir werden eine Möglichkeit finden“, sagt Pfarrer Lamm.

Viele fleißige Helfer bereiten im Moment „Weihnachten in der Tüte“ vor. Ähnlich wie zu Ostern können Menschen aus der Pfarrei eine Tüte bekommen, gefüllt mit guten Dingen für Seele, Geist, Glauben und Genuss. Für alle Familien mit Kindern, für Alleinstehende und ältere Menschen, die Weihnachten aus unterschiedlichsten Gründen nicht an einem Gottesdienst teilnehmen möchten oder auch nicht können, gibt es das Weihnachtstütchen mit einem kleinen Weihnachtsgottesdienst/Impuls für daheim.

Gestaffelt nach dem Alter der Kinder gibt es einmal einen kindgerechten Impuls für Vorschulkinder, für Kinder ab dem Grundschulalter und für Erwachsene. Je nach „Tüten-Art“ ist eine CD des Weihnachts-Gottesdienstes mit den Liedern der Sänger und Sängerinnen aus der Pfarrei zum Mitfeiern enthalten. Für diejenigen, die Musik auf Smartphone, Tablet oder Computer hören, können sich den digitalen Gottesdienst hier anhören.

Ausgegeben werden die Tüten am 4. Advent, 20. Dezember, 15 Uhr, in St. Mauritius, St. Joseph und in St. Peter und Paul. Wer auch eine Tüte erhalten möchte, meldet sich bitte per Mail im Pfarrbüro mit dem Stichwort „Weihnachtstüte“ und der Angabe, welche Form von Tüte er haben möchte und in welcher Kirche er diese abholen möchte. Die Anmeldung für die Tüte ist ebenfalls über die Online-Plattform Jesaja möglich, auf der auch die Anmeldungen für die Adventsgottesdienste gelaufen sind und die Anmeldungen für die Weihnachtsgottesdienste ist.

Über Jesaja und per Telefon läuft auch die Anmeldung zu den Weihnachtsgottesdiensten ab Montag, 14. Dezember. Um die Online- Anmeldung zu entzerren und das System nicht zu überlasten, wird sie zeitlich gestaffelt freigeschaltet. (Eine Anmeldung zu den Gottesdiensten am 4. Advent ist deshalb bereits ab 13. Dezember, 19 Uhr möglich.) Für die Weihnachtsgottesdienste in St. Joseph und St. Johann Baptist wird die Jesaja-Anmeldung am 14. Dezember um 10 Uhr freigeschaltet, für die Gottesdienste in St. Mauritius und St. Engelbert um 11 Uhr, für die Gottesdienste in St. Peter und Paul und in Heilig Geist um 12 Uhr.

Telefonisch laufen die Anmeldungen über die Rufnummer 02324 591926 am 14. und 15. Dezember von 9 bis 12 Uhr und 15 bis 17 Uhr und sonst bis Freitag von 10 bis 12 Uhr entgegen.

Hinweis: Infos zur Onlineanmeldung für die Ökumenischen Gottesdienste am 24. Dezember auf dem Marktplatz in Blankenstein gibt es hier

Eine Übersicht aller geplanten Weihnachts-Gottesdienste in der Pfarrei ist ebenfalls online zu finden.

%d Bloggern gefällt das: