VOGELZÄHLUNG – „STUNDE DER WINTERVÖGEL“

Eine Amsel im Winter. (Foto: NABU)

Ennepe-Ruhr-Kreis – Bald heißt es wieder „Vögel zählen“!  Vom 06. bis 08. Januar 2023 findet die bundesweite „Stunde der Wintervögel“ statt. Der NABU und sein bayerischer Partner LBV (Landesbund für Vogel- und Naturschutz) rufen dazu auf, eine Stunde lang die Vögel am Futterhäuschen, im Garten, auf dem Balkon oder im Park zu zählen und dem NABU zu melden.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Auch der NABU Ennepe-Ruhr-Kreis e.V. („NABU EN“) ermuntert die Bürgerinnen und Bürger im Kreisgebiet zum Mitmachen. Im Mittelpunkt der Aktion stehen vertraute und oft weit verbreitete Vogelarten wie Meisen, Amseln, Finken, Rotkehlchen und Spatzen. Mit etwas Glück kann man auch andere Arten wie z.B. Kleiber oder Buntspecht entdecken.

Rege Beteiligung im Ennepe-Ruhr-Kreis erwünscht

Der Vorsitzende des NABU EN, Dr. Pit Städtler, und der Projektkoordinator Ralf Steiner erhoffen sich auch für 2023 wieder eine rege Beteiligung. „Denn je mehr Menschen teilnehmen und je umfangreicher die erhobenen Datenmengen ausfallen,“ so Ralf Steiner, „desto wertvoller und aussagekräftiger werden die Ergebnisse.“

Vögel zählen

Die Aktion findet im Siedlungsraum statt. Beobachten Sie einfach eine Stunde lang die Vögel am Futterhäuschen, im Garten, auf dem Balkon oder im Park. Von jeder Art wird die höchste Anzahl Vögel notiert, die gleichzeitig zu sehen ist. Das vermeidet Doppelzählungen. Eine besondere Qualifikation außer dem Interesse an der Vogelwelt ist für die Teilnahme nicht nötig.

NABU Ennepe-Ruhr-Kreis e.V. lädt nach Gevelsberg ein

Zudem lädt der NABU EN auch wieder zur traditionellen öffentlichen Zählaktion ein. Sie findet statt am 08. Januar 2023 im Garten der Familie Hofeditz, Zum Berger See 32, 58285 Gevelsberg, in der Zeit von 10:00 – 12:00 Uhr. Anmeldungen dazu werden erbeten bei Ralf Steiner unter der Telefon-Nummer 02353-2865 oder per E-Mail, der auch gerne für weitere Informationen zur Verfügung steht.

Meldungen

Und so können die Ergebnisse dem NABU gemeldet werden: Entweder direkt in der Vogelwelt-App, zu finden auf der NABU-Homepage oder online auf Seite Stunde der Wintervögel. Gemeldet werden kann übrigens bis zum 16. Januar 2023. Weitere Infos, Anleitungen, Meldebögen und Tipps gibt es im Internet NABU Homepage. Wer telefonisch seine Beobachtungen weitergeben möchte, kann das direkt am 7. oder 8. Januar 2023 machen. An beiden Tagen ist jeweils von 10:00 bis 18:00 Uhr die kostenlose Rufnummer 0800-1157-115 geschaltet.

1 Kommentar zu "VOGELZÄHLUNG – „STUNDE DER WINTERVÖGEL“"

  1. Buchbinder 3,Elster 2,Spatz 4,Drossel 4,Rotkehlchen 2.8.01.2023 10.30 bis 11.3o

Kommentare sind deaktiviert.

%d Bloggern gefällt das: