UMBAU DER SPARKASSEN-HAUPTSTELLE ABGESCHLOSSEN

Sparkassen-Hauptstelle: Sparkassendirektor Ralf Vormberge (re.) und Jonas Krüger, Leiter der Hauptstelle, freuen sich über die fertiggestellte Umgestaltung. (Foto: Höffken)

Hattingen – Seit dem 11. September 2023 ist die Sparkasse an der Roonstraße wieder im „Normalbetrieb“. Die Zeit des Provisoriums und der Umbauarbeiten ist nach nicht einmal 6 Monaten Bauzeit abgeschlossen. Die Hauptstelle erstrahlt in neuem Glanz und bietet den Kunden einige Verbesserungen.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Freundlich und hell ist es geworden

Mehr als ein Dutzend Beratungsräume stehen jetzt zur Verfügung und sorgen so für die gewünschte Diskretion. Die Sparkasse hat für Kundinnen und Kunden mit einem Beratungstermin eine Anmeldung eingerichtet. Von dort werden sie dann zum Termin begleitet oder vom entsprechenden Berater abgeholt.

Sparkassen-Hauptstelle: Hier die neue zentrale Anmeldung für vereinbarte Beratungstermine. (Foto: Höffken)

Ist das nicht sofort möglich, lädt ein Wartebereich zum kurzen Verweilen ein. Geschäftskunden können weiterhin ihre Bargeschäfte wie z. B. die Einzahlung von Tageseinnahmen an einer eigenen Kasse erledigen.

Bei den umfassenden Umbauarbeiten war dem Vorstand der Sparkasse auch die Energieeffizienz sehr wichtig und so wurde z. B. bei der Beleuchtung und der Klimasteuerung auf die neueste Technik gesetzt. Dabei haben die Verantwortlichen möglichst auf ortsansässige Firmen zurückgegriffen.

„Die Renovierung unserer Hauptstelle ist Teil unserer fortlaufenden Bemühungen, unseren Kunden eine zeitgemäße Dienstleistung anzubieten. Die geänderten Kundenanforderungen an uns spielen dabei eine zentrale Rolle“, berichtet der Vorstandsvorsitzende Sparkassendirektor Mathias Dörr.

Sparkassen-Hauptstelle: Mehr als ein Dutzend Beratungsräume mit bester Diskretion stehen jetzt zur Verfügung. (Foto: Höffken)
Sparkassen-Hauptstelle: Im Foyer findet man wie bisher ein umfangreiches Selbstbedienungsangebot mit 4 Geldautomaten, einem SB-Münzeinzahler, einem Überweisungsterminal und drei Kontoauszugsdruckern. (Foto: Höffken)

Kunden nutzen mehrere Wege zu ihrer Sparkasse

Für die Zukunft sieht sich die Sparkasse gut aufgestellt. Neben den Geschäftsstellen, die auch zukünftig eine entscheidende Rolle bei Beratungen einnehmen, haben sich das Telefon-Team der Direkt-Filiale, die Sparkassen-App und das Internetangebot weiter etabliert.

Sparkasse Hattingen: Vanessa Germann Hernández an ihrem Arbeitsplatz in der Direkt-Filiale. (Archiv-Foto: Höffken)

Gerade ältere Menschen haben in der Umbauphase vielfach Überweisungen, Daueraufträge, Kontoauskünfte oder Adressdatenänderungen telefonisch unter der Hattinger Rufnummer 2030 erledigt.

Abschließend bedanken sich Mathias Dörr und Vorstandskollege Ralf Vormberge bei den Kundinnen und Kunden für ihr Verständnis und ihre Geduld während der Umbauphase: „Wir freuen uns, unsere Kunden ab sofort in diesem modernen Ambiente willkommen zu heißen und auch zukünftig an ihrer Seite zu stehen.“