POLIZEI: POSITIVE BILANZ NACH VERKEHRSKONTROLLEN

Die Polizei führte im Gesamten Kreis Geschwindigkeitskontrollen durch (Foto: Polizei Ennepe-Ruhr-Kreis)

Ennepe-Ruhr-Kreis– Am Sonntag dem 26.07.2020 fand im Bezirk der Polizei im Ennepe-Ruhr-Kreis ein Sondereinsatz des Verkehrsdienstes zur Verhinderung von Verkehrsunfällen statt. In der Zeit von 8 bis 16 Uhr wurden überwiegend Motorradkontrollen durchgeführt. Ziel sollte sein verstärkte Polizeipräsenz an beliebten Motorradstrecken zu zeigen und potentielle Raser abzuschrecken. Alle Verkehrsteilnehmer wurden mit einem Lasermessgerät gemessen und konnten dementsprechend direkt angehalten und sanktioniert werden. Positiv merken die Polizeikräfte an, dass lediglich drei Geschwindigkeitsverstöße von Motorradfahrern festgestellt wurden. Wobei die höchste Überschreitung eines Motrradfahrers mit 23 km/h (70 Euro, 1 Punkt) einen geringen Wert darstellt. Aber auch den Pkw Fahrern kann an diesem Sonntag ein gutes Zeugnis ausgestellt werden. Insgesamt waren es

– 29 Verwarngelder im Bereich Geschwindigkeit
– 3 Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen im Bereich Geschwindigkeit

Trotz guter Bilanz, kündigt die Polizei im Ennepe-Ruhr-Kreis an: „Wir kontrollieren auch in den kommenden Monaten weiter!“

Kommentar hinterlassen on "POLIZEI: POSITIVE BILANZ NACH VERKEHRSKONTROLLEN"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: