O&K-GEBÄUDE VORBEREITET FÜR FLÜCHTLINGE

In diesen Gebäuden werden demnächst Flüchtlinge wohnen (Foto: Stadt Hattingen)
Hattingen – Die Flüchtlingsunterkunft an der Nierenhofer Straße ist bezugsfertig.
Gestern verschaffte sich der Vorstand der Stadtverwaltung einen Eindruck im O&K-Gebäude. Der Gebäudetrakt, der zukünftig als Ersatz für die Turnhallen dienen soll, ist bereits fertig gestellt. Die Stadtverwaltung wartet nur noch auf die Abnahme durch das Kreisgesundheitsamt. Im Anschluss daran können Flüchtlinge hier untergebracht werden.
Vorteil der neuen Unterkunft: Sie bietet auf einer größeren Fläche (entsprechend ca. 3 Turnhallen) Platz für etwa 270 Menschen. Das Ziel der Stadtverwaltung ist es, die Flüchtlinge hier unterzubringen und die zurzeit belegten Turnhallen möglichst schnell für eventuell fällige Reparaturarbeiten freizugeben.
Um zukünftig bis zu 500 Personen unterbringen zu können, laufen die Arbeiten im zweiten Teil des O&K-Gebäudes an, in dem ebenfalls eine Asylunterkunft entstehen soll.
%d Bloggern gefällt das: