NEUER ASPHALT FÜR DIE THINGSTRASSE

Ausschnitt Umgestaltung Thingstraße (Plan: Stadt Hattingen)

Hattingen- Die Umgestaltung der Thingstraße in Welper schreitet voran. Ein Teil der Baumaßnahme: Der Umbau des Kreuzungsbereiches An der Hunsebeck mit Kanalanschluss- und Asphaltierungsarbeiten. Los geht es ab Montag, 27. März 2023. Außerdem werden im Zuge der Arbeiten die Mittelinseln entfernt. Der bereits vorhandene Zebrastreifen, der ein sicheres Queren der Straße An der Hunsebeck ermöglicht, bleibt erhalten und wird erneuert. Bordsteine und Straßenabläufe werden ebenfalls erneuert. 

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

„Für die aufwendigen Straßenbauarbeiten müssen sich die Menschen vor Ort leider auf temporäre Einschränkungen einstellen. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Mitte Mai. Solange muss der Kreuzungsbereich gesperrt bleiben“, so der städtischeProjektleiter Carsten Schmalhaus. 

Kreuzung An der Hunsebeck wird gesperrt

Dafür werden Umleitungen für die Verkehrsteilnehmenden ausgeschildert. Die Parkmöglichkeiten sind ebenfalls von der Sperrung betroffen. Konkret bedeutet das: Autofahrerinnen und Autofahrer, die die Thingstraße über die Straße „Auf dem Haidchen“ erreichen, werden über die Straße „Im Welperfeld“ weitergeleitet. Wer von der Marxstraße kommt, wird ebenfalls über die Straße „Im Welperfeld“, zum Beispiel zum Marktplatz geführt. Eine Umleitung mit der Bezeichnung U3 wird eingerichtet. „Für Fußgängerinnen und Fußgänger bleiben die Geschäfte und Hauseingänge aber weiterhin erreichbar, kurzzeitige Einschränkungen lassen sich aber leider nicht vermeiden. Wir bitten um Verständnis“, erklärt Carsten Schmalhaus. Der Busverkehr muss in dieser Zeit ebenfalls großräumig umgeleitet werden, da einige Haltestellen aufgrund der Sperrung nicht angefahren werden können. Die Bushaltestellen entlang der Straße An der Hunsebeck sowie Am Welpermarkt werden in diesem Zeitraum nicht befahren. Die betroffenen Buslinien werden über die Hüttenstraße und Marxstraße umgeleitet.

Der Umbau der Thingstraße hat im Juni 2022 mit dem ersten Bauabschnitt im Westen begonnen. Insgesamt ist eine Bauzeit bis Ende 2023 vorgesehen. Ziel ist die Aufwertung des Straßenraums und eine Neugliederung der Thingstraße. So wird das Nebenzentrum Welper attraktiver und der öffentliche Raum an geänderte Anforderungen und Nutzungsbedürfnisse angepasst.

Die Umgestaltung der Thingstraße wird gefördert mit Landes- und Bundesmitteln im Rahmen des Projektes Stadtumbau Welper.

Weitere Informationen zum Umbau gibt hier.