NEUE HOCHSPANNUNGSLEITUNGEN IM HAMMERTAL

Amprion (Screenshot: RuhrkanalNEWS)

Hattingen/Witten- Der Dortmunder Übertragungsnetzbetreiber Amprion beginnt ab dem 13. September 2021 mit baulichen Maßnahmen an seiner Leitung im Hammertal an der L551 und der L924. Aus Gründen der Sicherheit ist während der Arbeiten eine Geschwindigkeitsreduzierung für Fahrzeuge vorgesehen.

Die Ertüchtigung der Stromleitung zwischen den Umspannanlangen Witten und Hattingen führt die Amprion GmbH vom 13. September bis voraussichtlich 15. Oktober 2021 durch. Die Arbeiten an der Freileitung erfolgen an den Straßen „Im Hammertal/An der Kemnade“ zwischen der „Rüsbergstraße“ und dem Haus Kemnade.

Für die Maßnahmen werden die bisherigen Leiterseile in Teilen demontiert beziehungsweise neu zubeseilt. Dazu sind vereinzelt auch Arbeiten an den Strommasten der Freileitung erforderlich. Damit diese sicher durchgeführt werden können, wurden für die L551 (vor dem Haus Kemnade) und für die L924 (an der Ausfahrt der Tankstelle) vorübergehende Geschwindigkeitsreduzierungen bei der zuständigen Behörde beantragt.

Kommentar hinterlassen on "NEUE HOCHSPANNUNGSLEITUNGEN IM HAMMERTAL"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: