MUSIKSCHULE UND LEBENSHILFE GRÜNDEN EINE BAND

Dirk Schefer (links) und Peter Brand (rechts) zusammen mit Mitarbeitern und Bewohnern der Lebenshilfe Hattingen e.V. (Foto: Stadt Hattingen)

Hattingen- Gitarre, Bass, Schlagzeug und Gesang – die klassische Besetzung einer Rockband. Genau für dieses Format sucht die Musikschule zusammen mit der Lebenshilfe Hattingen e.V. interessierte Musikerinnen und Musiker, die Lust haben in einer Band zu spielen. Ganz so klassisch wird die Band allerdings nicht. Denn sie ist offen für alle – auch für Menschen mit einer Behinderung. „Im Vordergrund steht das Bandgefühl und die Liebe zur Musik“, erklärt Peter Brand, Leiter der Musikschule Hattingen. „Uns ist es wichtig, dass Menschen mit einem Handicap nicht nur zusehen. Sie sollen als Teil der Gesellschaft gleichwertig dabei sein. Und Musik führt Menschen bekanntlich zusammen.“

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Die Idee einer integrativen Band entsprang aus der langen Zusammenarbeit zwischen Musikschule und Lebenshilfe, die schon viele musikalische und soziale Projekte gemeinsam umgesetzt haben. „Dieses mal wollen wir das Ganze aber offener gestalten und es mehr in die Gesellschaft tragen“, sagt Dirk Schefer von der Lebenshilfe Hattingen e.V.. „Das Bürgerzentrum Holschentor als offener Raum spielt dabei eine sehr wichtige Rolle für Hattingen. Es gibt den Leuten die Möglichkeit, aus ihren Wohnungen heraus zu kommen und auf andere zu treffen.“

Inklusion rockt – Musik führt zusammen

Gesucht werden Menschen jeden Alters, die Lust auf eine inklusive Band haben. Musikalisch soll es in Richtung Rock und Pop gehen, was auch bei der Wahl des Instrumentes bedacht werden sollte. Als großes Ziel hat sich das Projekt einen Live-Auftritt auf dem nächsten Hattinger Altstadtfest gesetzt. Daher wird ein gewisses Können am Instrument vorausgesetzt.

Das erste Treffen findet am 11. November von 10 bis 12 Uhr im Bürgerzentrum Holschentor, Talstraße 8 in Hattingen statt. Interessierte melden sich vorab mit Angabe von Kontaktdaten, Alter und Instrument per eMail oder (0 23 24) 204 3511 an.