MOTORRADFAHRER SCHWER VERLETZT

Kräfte der Feuerwehren Hattingen und Sprockhövel waren an der Unfallstelle im Einsatz. (Foto: Höffken)

Sprockhövel – Am heutigen Donnerstagmorgen ( 20. Oktober 2022) kam es kurz nach 8 Uhr zu einem schwerem Verkehrsunfall in Herzkamp. Bei dem Zusammenstoß im Kreuzungsbereich zwischen einem Zweiradfahrer und einem PKW wurde der Motorradfahrer schwer verletzt. Städteübergreifend wurden „Rettungsmittel“ dazu alarmiert.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Mitten in Herzkamp kam es im Kreuzungsbereich Barmer Straße / Elberfelder Straße / Elfringhauser Straße zu dem folgenschweren Zusammenstoß zwischen einem PKW und einem Motorradfahrer. Wie die Polizei am Freitag ( 21. Oktober 2022) mitteilte, befuhr ein 19-jähriger Mann aus Sprockhövel mit seinem Motorrad gegen 08:15 Uhr vorfahrtsberechtigt die Elberfelder Straße in Fahrtrichtung Wuppertal. Als er den Kreuzungsbereich Barmer Straße / Elfringhauser Straße passierte, kreuzte eine 64-jährige Sprockhövelerin mit ihrem Mercedes seine Fahrspur, sodass beide Fahrzeuge miteinander kollidierten. Der 19-Jährige wurde durch den Aufprall von seinem Motorrad geschleudert und beim Unfall schwer verletzt.

Durch den Zusammenstoß lösten die Airbags im PKW aus, vom Zweirad wurde das Vorderrad abgerissen, der PKW geriet nach dem Zusammenstoß auf eine Mittelinsel der Kreuzung.

Die Kräfte der Polizei begannen mit der Unfallaufnahme. (Foto: Höffken)

Unmittelbar nach Eingang des Notrufes veranlasste die Rettungsleitstelle ereignisgemäß die erforderlichen hierbei sogar städteübergreifenden Rettungsmaßnahmen. Aus Wuppertal wurde eine Rettungswagenbesatzung alarmiert, dazu die RTW-Besatzung der Falck-Rettungswache aus Bredenscheid. Vom EVK wurde die Besatzung des Notarzteinsatzfahrzeuges (NEF) angefordert, dazu wurde die Besatzung eines Rettungshubschraubers (RTH) nach Herzkamp alarmiert.

Der Verkehr wurde von der Polizei um die Unfallstelle herum geleitet. (Foto: Höffken)

Alarm gab es ebenfalls für die Feuerwehr. Aus Hattingen wurden die ehrenamtlichen Kräfte des Löschzuges Elfringhausen, aus Sprockhövel die Frauen und Männer des Löschzuges Gennebreck, des Löschzuges Haßlinghausen und der Löschgruppe Schmiedestraße zum Unfallort gesandt.

Das Vorderrad des Motorrades wurde bei der Kollision abgerissen. (Foto: Höffken)

Auch zwei Streifenwagenbesatzungen wurden eingesetzt. Der aufkommende Berufsverkehr wurde umsichtig um die Unfallstelle herumgeleitet, die Ermittlungen zu den Unfallbeteiligten und zum Unfallhergang begannen.

Der Rettungshubschrauber (RTH) Christoph 8 trifft in Herzkamp ein. (Foto: Höffken)

Die Notärztin und mehrere Rettungs- und Notfallsanitäter:innen kümmerten sich um den schwer verletzten Zweiradfahrer. Auch die Fahrerin des PKW wurde betreut. Nach kurzer Zeit schon traf dann aus der Luft die Besatzung des Rettungshubschraubers Christoph 8 (RTH) in Herzkamp ein und unterstützte die örtlichen Retter bei der Stabilisierung und Erstversorgung des Schwerverletzten im RTW.

Zwei Notärztinnen und zahlreiche Notfallsanitäter:innen kümmerten sich um den verletzten Zweiradfahrer. (Foto: Höffken)

Nachdem dessen Transportfähigkeit hergestellt war, wurde der Zweiradfahrer vom RTW in den Rettungshubschrauber transportiert und unter ständiger notärztlicher Betreuung in eine Fachklinik nach Köln geflogen.

Die ehrenamtlichen Feuerwehr-Einsatzkräfte schalteten die Batterie des PKW stromlos, streuten auslaufende Betriebsmittel ab und sicherten die Landung und den späteren Start des Hubschraubers. Zwei Abschleppwagen trafen an der Unfallstelle ein und nahmen das Unfallfahrzeug und das verunfallte motorisierte Zweirad auf.

Die Besatzung des Rettungshubschraubers hat den Verletzten übernommen. (Foto: Höffken)

Nachdem die Unfallspuren entfernt und die Unfallaufnahme abgeschlossen war, wurde die Kreuzung für den Verkehr wieder freigegeben. Das Zusammenspiel, die Koordination aller eingesetzten Kräfte und deren Tätigkeiten verliefen auch bei diesem Unfallereignis wieder hoch professionell.

Statistik: Im Jahre 2021 ereigneten sich in Sprockhövel 640 Verkehrsunfälle, bei denen 84 Personen verletzt wurden. Von den 84 verletzten Personen waren 15 motorisierte Zweiradfahrer.

%d Bloggern gefällt das: