MITTERNACHT – 5 RTW NACH ELFRINGHAUSEN

Die Unfallstelle auf der Felderbachstraße. (Foto: Privat)

Hattingen – Am Samstagabend, 02.07.2022, ereignete sich gegen 23:30 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Felderbachstraße im Ortsteil Elfringhausen. 5 Rettungstransportwagen (RTW) wurden dazu zur Unfallstelle alarmiert, vier davon für die Verletzten, einer zum Selbstschutz für die Einsatzkräfte. Auch die ehrenamtlichen Frauen und Männer des Löschzuges Elfringhausen wurden kurz vor Mitternacht aus den Betten geholt. Dazu kam ebenfalls noch der Rüstzug von der Hauptwache.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Einsatz gegen Mitternacht auch für die ehrenamtlichen Frauen und Männer des Löschzuges Elfringhausen. (Foto: Privat)

Wie die Polizei am Sonntagmorgen mitteilte, befuhr ein 19-jähriger Sprockhöveler mit drei weiteren männlichen Insassen (1x 16 Jahre und 2x 20 Jahre alt) in einem Pkw BMW 1er, die Felderbachstraße in Hattingen, in Fahrtrichtung Norden. In Höhe der Hausnummer 102 kam das Fahrzeug aus bisher nicht geklärten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte zunächst einen Baum, kollidierte dann mit einer Mauer und überschlug sich, sodass der Pkw auf dem Dach liegend zum Stillstand kam.

Bei Eintreffen der Feuerwehr lag das Unfallfahrzeug auf dem Dach und war stark beschädigt. Die vier Insassen hatten das Auto bereits eigenständig verlassen. Bei dem Unfall wurden eine Person schwer und drei Personen leicht verletzt. Alle Personen wurden in nahegelegene Krankenhäuser nach Schwelm, Niederberg und nach Hattingen verbracht. Dazu waren vorher auch RTW aus umliegenden Städten zur Felderbachstraße alarmiert worden.

Ein Anwohner berichtete, dass er bereits vor dem Unfall von quietschenden Reifen geweckt worden war.

%d Bloggern gefällt das: