KULTUR IM FREIBAD

Open-Air Kino aus dem Vorjahr. (Foto: Freibad-Förderverein)

Sprockhövel – Zum zweiten Mal gibt es im Freibad Sprockhövel ein Kulturwochenende zu erleben. Der Freibad-Förderverein hat ein Kulturprogramm mit Musik, Sketchen und Open-Air-Kino auf die Beine gestellt, finanziell unterstützt durch die Volksbank Sprockhövel und das Land NRW (Neustart miteinander). An den beiden Tagen des Kulturwochenendes Freitag und Samstag ist daher kein Schwimmen möglich.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Am Freitag, den 26. August (Eintritt ab 18 Uhr) gibt es einen musikalischen Leckerbissen. „Vereint in alle Ewigkeit – die Frank Sinatra Story“. Die erstklassigen Musiker des Uli Wewelsiep Trios aus Wuppertal führen in Sketchen und natürlich musikalisch die Geschichte des größten Swingsängers aller Zeiten, Frank Sinatra, auf. Sehr unterhaltsam, sehr humorvoll, ein musikalischer Genuss. Selbstverständlich gibt es die große Palette an Sinatra-Klassikern zu hören.

Am Samstag, den 27. August (Eintritt ab 18 Uhr) ist der Tag des Open-Air-Kinos. Zunächst gibt es den musikalischen Opener mit der heimischen Big Blast Company: Die Bigband (über 20 Musiker stehen auf der Bühne) begeistert seit Jahren mit Pop, Soul und Jazz ihr Publikum. Mit Eintritt der Dunkelheit gibt es dann, wie schon von den Vorjahren bekannt, einen Film auf der Großleinwand am 50-m-Becken zu sehen. Sehr passend zu unserem Ambiente ist es die  deutsche Komödie „Beckenrand Sheriff“. Ein Freibad kämpft um sein Überleben. Der Bademeister – pardon Schwimmmeister – hervorragend gespielt von Milan Peschel, versucht auf eigenwillige und tolpatschige Art, sein Bad zu retten, welches die Bürgermeisterin nach den Plänen eines Immobilienunternehmers zubetonieren möchte. Natürlich git es dabei zahlreiche Verwicklungen. Ein Spaß für die ganze Familie. Der Eintrittspreis für Freitag beträgt 6 €, für Samstag 10 €. Ein attraktives Kombiticket für für beide Tage kostet 12 €. Es gibt keinen Vorverkauf.

%d Bloggern gefällt das: