KREIS BEIM STADTRADELN VORLÄUFIG AUF PLATZ ZEHN

Noch sind Anmeldungen zum Stadtradeln möglich (Screenshot: RuhrkanalNEWS)

Ennepe-Ruhr-Kreis- Mit mehr als 465.000 gefahrenen Kilometern haben die Bürgerinnen und Bürger aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis das Stadtradeln erfolgreich beendet. Die gut 2.300 kreisangehörigen Radler belegen nach ihrer Teilnahme am bundesweiten Wettbewerb aktuell Platz 10.

Wer sich registriert und fleißig in die Pedale getreten hat, kann seine zurückgelegten Kilometer noch bis einschließlich Freitag (28. Mai 2021) nachtragen. Erst dann steht das endgültige Ergebnis für die Stadtradler im Kreisgebiet fest.

Im Oktober wird es dann noch einmal spannend: Kann der Ennepe-Ruhr-Kreis seinen Platz in den Top 10 halten? Den dreiwöchigen Stadtradel-Zeitraum kann jede teilnehmende Kommune zwischen dem 1. Mai und dem 30. September selbst festlegen. Das heißt: Viele Wettbewerber sind noch gar nicht losgeradelt.

Für das Klima war der Wettbewerb in jedem Fall ein Gewinn. Mit ihren Radwegen zur Arbeit und in der Freizeit haben die Kreisbewohner insgesamt 69 Tonnen CO2 vermieden.

In absoluten Zahlen haben die Wittener mit 120.000 Kilometern die größte Strecke zurückgelegt. Bei den Kilometern pro Einwohner liegen hingegen die Teilnehmer aus Sprockhövel klar vorne – mit gut 3,5 Kilometer/Einwohner sind sie im Vergleich zu den Wittenern etwa doppelt so weit gefahren.

Die Rangliste der einzelnen Teams führt die Stadtverwaltung Sprockhövel mit 23.500 Kilometern an. Gute 10.000 Kilometer dahinter folgt der TSV 1863 Herdecke & Friends, seinerseits 1.400 Kilometer vor dem Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke. Die Mitarbeiter der Kreisverwaltung mit Landrat Olaf Schade als Teamkapitän belegen Platz 9 von 258 aktiven Teams.

Den bundesweiten Wettbewerb führt derzeit der Kreis Borken mit knapp 2,5 Millionen Kilometern an, gefolgt von den Kreisen Wesel (knapp 1,5 Millionen Kilometer) und Steinfurt (knapp 1,4 Millionen Kilometer).

Stadtradeln ist eine Kampagne des Netzwerks Klima-Bündnis, das lokale Antworten auf den globalen Klimawandel entwickelt. Alle Informationen rund ums Stadtradeln finden sich auf der Stadtradeln-Homepage.

%d Bloggern gefällt das: