KEINE RAZZIA IM ENNEPE-RUHR-KREIS

Die NRW-Polizei ist Tag und Nacht zum Schutz der Bürger:innen im Einsatz. (Symbolfoto: Höffken)

Ennepe-Ruhr-Kreis – Die Polizei durchsuchte heute (07. Dezember 2022) mit etwa 3.000 Einsatzkräften rund 140 Objekte in mehreren Bundesländern. Eine Gruppe soll einen gewaltsamen Umsturz geplant haben und wollte offenbar mit Waffen in den Reichstag eindringen. Auch eine frühere AfD-Bundestagsabgeordnete und ein Ex-KSK-Mitglied der Bundeswehr sollen darin verwickelt sein.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Wie Polizeihauptkommissarin Sonja Wever vom Leitungsstab der Kreispolizeibehörde Schwelm (KPB) ruhrkanalNEWS auf Nachfrage bestätigte, wurden im Bereich der Kreispolizeibehörde Schwelm aus der heutigen bundesweiten Razzia, die unter dem Namen SOKO „Schatten“ geführt wurde, in diesem Zusammenhang keine Maßnahmen durchgeführt.

%d Bloggern gefällt das: