KEIN PLATZ FÜR RASSISMUS IN HATTINGEN

Kein Platz für Rassismus (Foto: Stadt Hattingen)

Hattingen – Eine Banneraktion der Hattinger Stadtgesellschaft im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ startete heute vor dem Rathaus. Bürgermeister Dirk Glaser hatte städtische Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen eingeladen zu einer kurzen Demonstration mit dem „Ausleihbanner“ der „Aktion Demokratie leben“.

Glaser bedankt sich herzlich bei den teilnehmenden Kolleginnen und Kollegen und lädt Hattinger Schulklassen, Kindertagesstätten, Seniorentreffpunkte, Rockbands, Vereine, Jugendgruppen, Fußballmannschaften, Kirchengemeinden, Parteien und alle Gruppierungen, die sich angesprochen fühlen ein, sich ebenfalls mit einem solchen fotografieren zu lassen.

„Vor dem Hintergrund der aktuellen Ereignisse in Chemnitz sollten sich Demokraten zu Freiheit, Respekt und Toleranz bekennen. Dazu ist das Banner gut geeignet!“, so Dirk Glaser.

Drei Banner stehen zum Ausleihen zur Verfügung und können für Fototermine ausgeliehen werden in der Koordinierungs- und Fachstelle „Demokratie leben!“ (KoFa) im „Zentrum für bürgerschaftliches Engagement – Holschentor“.

Die Fotos, die die Hattinger Initiativen, Gruppen und Vereine mit dem Banner zeigen, werden gesammelt und auf der Internetseite www.demokratie-leben-hattingen.de präsentiert und letztlich zu einer bunten Fotoausstellung zusammengestellt. , die im kommenden Jahr, im Rahmen der „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ präsentiert werden. Zudem sind Broschüren geplant, in denen die Fotos und Statements gegen Rassismus gebündelt und den HattingerInnen zur Verfügung gestellt werden. Zu den Fotos werden Staements der Gruppen angefügt.

Ansprechpartner für die Banneraktion sind in der KoFa Martin Klingender (klingender@ifak-bochum.de, mobil 0151 5445 8019) und Piotr Suder (suder@ifak-bochum.de / mobil 0175  820 2624). In der Stadtverwaltung steht Olaf Jacksteit (o.jacksteit@hattingen.de / 02324/204 3150) für Fragen zur Verfügung.

Web Design BangladeshBangladesh Online Market