GASTSPIEL KOMMT NACH ENNEPETAL

Schauspielstar Götz Schubert (Foto: mmmusic / van Heesen

Ennepe-Ruhr-Kreis- Schauspielstar Götz Schubert und Komponist und Produzent Manuel Munzlinger entführen die Theaterbesucher am 22. Oktober 2022 in eine Komödie mit Untiefen. Basierend auf den Kurzgeschichten des gleichnamigen Bestsellers von Bov Bjerg entstand das amüsante Schauspiel „Die Modernisierung meiner Mutter“. 

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

„Die Modernisierung meiner Mutter“

Der Schriftsteller Rolf ist traurig und frustriert. Er verdient sein Geld auf Lesebühnen, ist nicht besonders erfolgreich und gerät zunehmend in eine Schaffenskrise. Hilfe bekommt er bei CUBE – dem neuen hochmodernen Computer mit Sprachfunktion. Der hat eine neue Selbstfindungs-App und wird Rolfs digitaler Therapeut. Der Computer schickt ihn auf die Suche nach seiner Kreativität und Rolf stolpert von einer Jugenderinnerung in die nächste. Doch nach und nach nähert er sich seinem künstlerischen Urknall.

Gastspiel nach gleichnamigem Bestseller kommt ins Reichenbach-Gymnasium Ennepetal

Für das Theaterstück gibt es Karten an der Touristinfo im Haus Ennepetal, an der Rathausinfo Ennepetal, an der Abendkasse und bei Reservix zwischen 13 Euro und 24 Euro pro Person. Einlass ist ab 19:00 Uhr, Beginn der Vorstellung ist um 20:00 Uhr.

Es handelt sich hierbei um das Ersatzstück der Vorführung von „Miss Daisy und ihr Chauffeur“ welches am 12. März 2022 coronabedingt abgesagt werden musste. Bereits erworbene Karten für das Stück im März behalten ihre Gültigkeit und können für das Theaterstück „Die Modernisierung meiner Mutter“ genutzt werden. 

In diesem Jahr wird das Theaterprogramm der Stadt Ennepetal von der Sparkasse an Ennepe und Ruhr und über das Förderprogramm der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien „Neustart Kultur II“ in Zusammenarbeit mit der InThega unterstützt.

%d Bloggern gefällt das: