INTERESSIERTE BESICHTIGTEN DIE NEUE FLÜCHTLINGS-UNTERKUNFT

Die neue vorübergehende Unterkunft für Kriegsflüchtlinge an der Beisenbruchstraße mit den davor aufgebauten Dusch-Einrichtungen. (Foto: Höffken)

Sprockhövel – Am heutigen Nachmittag (28. Juli 2022) besichtigten interessierte Bürgerinnen und Bürger zusammen mit Repräsentanten der im Stadtrat vertretenen Parteien die neue Flüchtlingsunterkunft im Hauhinco-Gebäude in Niedersprockhövel an der Beisenbruchstraße. Die Stadtverwaltung verspricht sich von diesem Standort eine deutlich bessere Unterbringung als die derzeitige Unterbringung in der Sporthalle Haßlinghausen bzw. in den Containern. Nach der heutigen Besichtigung der Räumlichkeiten kann man diese Meinung der Stadtverwaltung ausdrücklich bestätigen.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Sprockhövel hat stets Menschen aufgenommen, die in Not aus ihrer Heimat flüchten mussten. Seit Februar 2022 tobt ein schrecklicher Krieg in der Ukraine. Zahlreiche Ukrainerinnen und Ukrainer, aktuell etwa 200 Personen, kamen in den letzten Monaten nach Sprockhövel. Zurzeit ist die Sporthalle Haßlinghausen ein provisorisches Obdach für 25 Geflüchtete.

Zahlreiche Interessierte nutzten die Möglichkeit, die neue Flüchtlingsunterkunft zu besichtigen. (Foto: Höffken)

Umzug der ersten Geflüchteten im August in die Beisenbruchstraße

Um die große Zahl der Geflüchteten angemessen unterzubringen, hat die Stadt Sprockhövel das ehemalige Verwaltungsgebäude der Firma Hauhinco und die dazugehörigen Stellplätze für die Dauer von zwei Jahren zum monatlichen Mietpreis von 11.000,00 Euro angemietet und bereitet es schrittweise für die Unterbringung vor. Der Mietvertrag wurde für den Zeitraum vom 15.5.2022 bis zum 15.05.2023 abgeschlossen und beinhaltet die Option für eine Verlängerung von einem Jahr. Ca. 60.000 Euro wurden bisher für die Herrichtung des Erdgeschosses investiert. 18 Räume stehen hier überwiegend für Familien zur Verfügung. In den vorhandenen Küchen können die Geflüchteten nach Einzug selber kochen, auf einen Caterer wie bisher sind sie dann nicht mehr angewiesen.

Bürgermeisterin Sabine Noll, der komm. ZGS-Leiter Mathias Kleineberg und Flüchtlingskoordinator Michael Bergediek in einem Familienzimmer (v.re.). (Foto: Höffken)

Dusch-Container im Außenbereich

Im Außenbereich des Gebäudes wurden bereits entsprechend erforderliche Dusch-Container aufgestellt. Für die Kinder der Geflüchteten wird noch ein Spielzimmer eingerichtet. Wie der Flüchtlingskoordinator Michael Bergediek ruhrkanalNEWS auf Nachfrage mitteilte, stehen den Geflüchteten im neuen Gebäude auch WLAN-Anschlüsse zur Verfügung, da die Kinder solche Anschlüsse auch für den Fern-Schulunterricht benötigen. Ein Hausmeister des Fachbereiches Soziales steht tagsüber den neuen Bewohnern an der Beisenbruchstraße bei Problemstellungen zur Verfügung.

Ein Damen-WC-Bereich in der neuen Flüchtlingsunterkunft. (Foto: Höffken)

Bürgermeisterin Sabine Noll dankte heute den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Zentralen Gebäudebewirtschaftung (ZGS) und den Beteiligten des Fachbereiches Soziales, Integration und Teilhabe dafür, dass es allen gemeinsam gelungen ist, in nur 2 1/2 Monaten den Umbau und die Herrichtung des ehemaligen Hauhinco-Verwaltungsgebeäudes als Flüchtlingsunterkunft fertigzustellen.

Mitarbeitende der Stadtverwaltung sowie Peggy Gergely und Hovik Sahakyan von der AWO beantworteten heute den Anwesenden alle Fragen zum Thema „Geflüchtete“. „In Abänderung der ursprünglichen Planung werden im früheren Hauhinco-Gebäude auch Geflüchtete anderer Nationen untergebracht, denn bei uns sind alle Menschen gleich“, sagte Bürgermeisterin Noll.

In Abhängigkeit von der Flüchtlingszahlentwicklung möchte die Stadtverwaltung Sprockhövel die Sporthalle Haßlinghausen schnellstmöglich wieder für Sportvereine freigegeben – wünschenswert wäre dies zeitnah nach den Sommerferien. Gespräche hierzu werden in Kürze aufgenommen.

Kommentar hinterlassen on "INTERESSIERTE BESICHTIGTEN DIE NEUE FLÜCHTLINGS-UNTERKUNFT"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: