FEUERWEHR BEFREIT SÄUGLING – ELTERN DANKBAR

Einsatzfahrzeuge der FW-Sprockhövel. (Archiv-Foto: Höffken)

Sprockhövel – Am Donnerstagmorgen (30.06.2022) wurde die Feuerwehr Sprockhövel um 10:46 Uhr zur Straße „Am Holte“ alarmiert. Dort war ein Säugling in einem Pkw eingeschlossen. Durch einen „misslichen Umstand“ war die Tür des Fahrzeugs zugefallen und hatte sich verschlossen. Auch der Fahrzeugschlüssel befand sich im Innern. Aufgrund der bereits hohen Außentemperatur von rund 26°C, der direkten Sonneneinstrahlung und einer davon ausgehenden Gesundheitsgefährdung für das Kind wurde eine Seitenscheibe des Pkw mit einem Federkörner zerstört und das Fahrzeug so geöffnet.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Durch das ruhige und besonnene Vorgehen der Einsatzkräfte konnte das Kind unversehrt in die Obhut der dankbaren Eltern übergeben werden. Ein vorsorglich alarmierter Rettungswagen konnte abgestellt werden.

Einsatz bei einer „Hilflosen Person“ in der Eickerstraße. (Foto: FW-Sprock. Max Blasius)

Um 14:31 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Wohngebäude in der Eickerstraße alarmiert. Nachbarn hatten Hilferufe aus einer Wohnung im 1. Obergeschoss vernommen und den Notruf gewählt. Über die Drehleiter konnte ein gekipptes Fenster beschädigungsfrei geöffnet werden. Dafür musste die Eickerstraße voll gesperrt werden. Im Anschluss konnte die Feuerwehr den Rettungsdienst in die Räumlichkeiten lassen. Die Notfallsanitäter:innen des Rettungsdienstes kümmerten sich dann um die hilflose Person.

%d Bloggern gefällt das: