FALSCHE VODAFONE-MITARBEITER BESTEHLEN SENIORIN

Die Polizei sucht Zeugen (Foto: RuhrkanalNEWS)

Hattingen- In der Essener Straße verschafften sich Betrüger als falsche Vodafonemitarbeiter am Mittwochnachmittag (13. Januar 2021), gegen 16:45 Uhr, Zutritt zu der Wohnung einer 80-jährigen Hattingerin. Die Täter klingelten an der Wohnung und erklärten über die Gegensprechanlage, dass sie die Anschlüsse kontrollieren müssten. Die Bewohnerin ließ daraufhin die falschen Mitarbeiter in die Wohnung, es handelte sich um einen Mann und eine Frau. In der Wohnung sagte man der Seniorin, dass man das Problem in der Wohnung nicht lösen könne und an den Hausanschluss in den Keller müsse. Der Mann ging aus der Wohnung, während die Frau im Wohnzimmer bei der Geschädigten wartete. Etwas später kam er wieder in die Wohnung, bedankte sich und beide Täter gingen. Erst am Folgetag stellte die 80-Jährige fest, dass Schmuck und Bargeld aus einem Schrank im Schlafzimmer entwendet wurden. Es handelte sich um einen Mann und eine Frau zwischen 25 und 30 Jahren. Der Mann soll ein südländisches Aussehen gehabt haben. Die Frau habe lange, dunkle Haare gehabt, mehr konnte die Geschädigte nicht beschreiben.

%d Bloggern gefällt das: