ESSEN VERBINDET – FÜNFTER REFOODGEE DAY

Die Lokation (MachMit) der Flüchtlingshilfe in Haßlinghausen. (Foto: Höffken)

Sprockhövel – Auch in diesem Jahr öffnen wieder Familien aus Afghanistan, Tadschikistan, der Türkei, Syrien und der Ukraine ihr Zuhause für Fremde. Am 28. Dezember 2023 laden sie zum gemeinsamen
Abendessen ein. Bereits zum fünften Mal organisiert die Flüchtlingshilfe Sprockhövel diesen
ReFoodgee Day.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

„Essen bei Fremden – Gehen als Freunde“. Das ist die Grundidee des ReFoodgee Day. Im Vordergrund steht nicht die kulinarische Perfektion, sondern ein fröhlicher, geselliger Abend mit landestypischen
Spezialitäten. Wer die Gastfreundschaft genießen möchte, muss sich vorher unter mail@fluechtlingshilfe-sprockhoevel.de anmelden und angeben, wieviel Personen (bei Kindern mit Altersangabe) kommen möchten.

Vegetarische Optionen sind nach Absprache möglich. Auch Übersetzungshilfe für Menschen, die neu in Deutschland sind und mitmachen möchten, bietet die Flüchtlingshilfe an. Die Teilnahme ist kostenlos, jedoch sind Spenden für die Arbeit der Flüchtlingshilfe willkommen.

Ab 17.30 Uhr kommen die angemeldeten Gäste zum MachMit, dem Treffpunkt der Flüchtlingshilfe an der
Mittelstr. 67 in Haßlinghausen. Dort wird bekanntgegeben, wer wen besuchen darf. Das Land NRW unterstützt das Projekt aus dem Förderprogramm „2000×1000 Euro für das Engagement in
NRW“.