EINLADUNG ZUM TAG DER OFFENEN TÜR IM HAUS GERHARDIS

Haus Gerhardis freut sich auf den ersten Tag der offenen Tür (Foto: RuhrkanalNEWS)

Hattingen- Vor wenigen Wochen ist das Haus Gerhardis in Hattingen-Niederwenigern offiziell eröffnet worden, jetzt lädt die Einrichtung der Eingliederungshilfe am 27. April 2024 von 11 bis 15 Uhr zum ersten „Tag der offenen Tür“ ein.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

„Wir sind bislang ganz toll im Dorf aufgenommen worden“, freut sich Einrichtungsleitung Svenja Oberdellmann über den herzlichen Empfang. „Mit der ersten Feier, die wir nun für die Öffentlichkeit machen, möchten wir bei den Bürgerinnen und Bürgern, aber auch den Vereinen und Verbänden für die geleistete Unterstützung bedanken. Gleichzeitig möchten wir aber auch zeigen, was denn nun genau hier entstanden ist, und unsere Arbeit erklären“, beschreibt Oberdellmann die Zielsetzung der Veranstaltung.

Deshalb haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter informative Rundgänge durch das Haus vorbereitet, das in Modulbauweise errichtet wurde. Vorher und nachher kann man sich bei einer Wurst vom Grill stärken und gegen den Durst helfen kalte und warme Getränke. „Wir freuen uns über jeden Besuch, der unser Haus Gerhardis kennenlerne möchte“, heißt Svenja Oberdellmann die Nachbarschaft willkommen.

Tag der offenen Tür im Haus Gerhardis (Foto: RuhrkanalNEWS)

Haus Gerhards der Theresia-Albers-Stiftung

Die Theresia-Albers-Stiftung in Hattingen ist eine wachsende, sozial karitative Trägergesellschaft mit mehreren Einrichtungen in der Alten- und Eingliederungshilfe sowie in der Kindertagesbetreuung. In den Einrichtungen im Ennepe-Ruhr-Kreis und in weiteren Städten des Ruhrgebiets beschäftigt die Stiftung mehr als 840 Mitarbeitende.