DREI NEUE ZU FUSS-TOUREN DURCH DIE STADT

Eine der drei neuen Touren von HATTINGEN ZU FUSS (Foto: Lars Friedrich)

Hattingen- Mit drei neuen Themen-Touren starten voraussichtlich im Januar wieder die HATTINGEN ZU FUSS-Stadtführungen: „Ab 2021 geht es auf meinen neuen Routen durch die Hattinger Altstadt um richtiges Hinhören, um kulinarische Genüsse sowie um das Bewerten von Fakten oder Fakes“, verrät Lars Friedrich (51). Zudem neu im kommenden Jahr: Jeweils am zweiten Sonntag im Monat bietet Friedrich um 14.30 Uhr eine öffentliche Führung zu wechselnden Themen an.

„Wie klingt Hattingen?“ fragt Gästebegleiter Lars Friedrich ab Januar. Die Ohrenzeugen seines Klangspaziergangs lernen bei der geführten „Anstiftung zum Hinhören“ nicht nur die Sehens-, sondern vor allem die Hörenswürdigkeiten der Altstadt kennen. „Bei dieser Tour geht es um die leisen und die lauten Seiten Hattingens. Augen kann man schließen, Ohren nicht. Wir hören immer und überall“, so Friedrich. Geht es vorrangig um die mehr oder weniger bekannten Klänge des Alltags, lernen die Teilnehmer nebenbei auch vom Aussterben bedrohte Klänge kennen. Lars Friedrich: „Wir wissen, wie Hattingen früher aussah – aber nicht, wie Hattingen einst klang. Deshalb stelle ich auch Klänge vor, die heute in der Stadt nicht mehr vorkommen – inklusive der Abwesenheit von Klang, der Stille.“ 

„Hier schmeckt’s“ garantiert die zweite der neuen HATTINGEN ZU FUSS-Touren: Bei dieser kulinarischen Stadtführung genießen die Teilnehmer in knapp drei Stunden regionale Gerichte und erfrischende Getränke – westfälisch herzhaft, harmonisch süß und pottmäßig lecker. Lars Friedrich: „In inhabergeführten Betrieben der Altstadt gibt es drei verschiedene Speisen mit begleitendem Getränk, was im Preis bereits inbegriffen ist.“ Und zwischen den kulinarischen Stationen berichtet der Stadtführer noch Wissenswertes aus der Geschichte der Stadt Hattingen. „Der kulinarische Stadtrundgang eignet sich besonders gut für Familientreffen, Geburtstage, Firmenfeiern, Junggesellinnen- oder Junggesellenabschiede und Abendevents“, so Lars Friedrich.
Richtig oder falsch? Fakt oder Fake? Wahrheit oder Mythos? Auf der kurzweiligen Lügen-Tour geht es auf eine spannende Reise in die Vergangenheit. Lars Friedrich: „Unterwegs gilt es, aufzupassen: Nur wer gut zugehört hat und clever kombinieren kann, wird meine Lügen entlarven können.“ Bewaffnet mit zweifarbigen Stimmkarten startet die neue Tour auf dem Untermarkt. „Zwölf Mal gilt es, Informationen zu bewerten, Fakten stimmig zu kombinieren und schließlich Wahrheit oder Lüge zu erkennen: grün heißt wahr, rot steht für falsch.“ Und zum Abschluss werden die „Besserwisser des Tages“ von der ganzen Gruppe gefeiert und bekommen auch noch eine kleine Belohnung! 

Ebenso wie die eingeführten HATTINGEN ZU FUSS-Touren, die neben der Perlen der Altstadt auch Hattingens starke Frauen, das Ruhrtal, die drei Burgen oder eine Kleinstadt im Nationalsozialismus zum Thema haben, können die drei neuen Angebot ab sofort für das Jahr 2021 gebucht werden. Lars Friedrich, der seit acht Jahren Touristen und Einheimische durch Hattingen und die Stadtteile begleitet: „Wer die Stadtführungen nicht als Gruppe bucht, kann als Einzelperson an besonderen Terminen an den Themenrundgängen teilnehmen. Im kommenden Jahr gibt es immer am zweiten Sonntag im Monat um 14.30 Uhr eine Themen-Tour als offenes Angebot.“  Weitere Informationen zu allen HATTINGEN ZU FUSS-Stadtführungen und die Termine der öffentlichen Führungen finden sich auf der HATTINGEN ZU FUSS-Homepage. „Dort können auch Geschenkgutscheine gekauft werden, die sich in diesem Jahr sicher gut als Weihnachtsgeschenk anbieten“, so Lars Friedrich abschließend.

%d Bloggern gefällt das: