CORONA: INZWISCHEN 279 FÄLLE

Corona-Virus (Grafik: US Centers for Disease Control and Prevention)

Ennepe-Ruhr-Kreis- Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es aktuell (Montag, 6. April, 16 Uhr) 279 bestätigte Corona-Fälle, von diesen gelten 110 als genesen. Innerhalb eines Tages ist die Zahl der Bürger, bei denen das Virus nachgewiesen werden konnte, damit um 19 gestiegen. Stationär behandelt werden in Krankenhäusern im Kreis derzeit 20 Corona-Patienten. 5 von ihnen werden intensivmedizinisch betreut, davon werden 2 beatmet.

Die aktuell 166 Erkrankten wohnen in Breckerfeld (3), Ennepetal (4), Gevelsberg (20), Hattingen (25), Herdecke (13), Schwelm (22), Sprockhövel (14), Wetter (14) und Witten (51). Die Gesundeten kommen aus Breckerfeld (2), Ennepetal (5), Gevelsberg (11), Hattingen (22), Herdecke (15), Schwelm (11), Sprockhövel (10), Wetter (9) und Witten (25). Die Zahl der Todesfälle liegt seit heute bei 3.

Als begründete Verdachtsfälle gelten momentan 198 Bürgerinnen und Bürger. Sie verteilen sich auf Breckerfeld (5), Ennepetal (12), Gevelsberg (13), Hattingen (35), Herdecke (24), Schwelm (17), Sprockhövel (23), Wetter (21) und Witten (48). Für die bestätigten Fälle sowie für die begründeten Verdachtsfälle ist häusliche Quarantäne angeordnet. Insgesamt gilt diese Vorgabe für 479 Personen im Kreis.

(Stand: Montag, 6. April, 16 Uhr)

%d Bloggern gefällt das: