CORONA: 655 TODESFÄLLE SEIT PANDEMIEBEGINN

COVID19/CORONA (Grafik: Claus J. Barteczko)

Ennepe-Ruhr-Kreis- In den vergangenen 7 Tagen sind im Ennepe-Ruhr-Kreis 1.173 Neuinfektionen mit Corona gemeldet worden. Die Gesamtzahl der bestätigten Corona-Fälle seit Pandemiebeginn ist auf 118.257 gestiegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt laut Robert Koch-Institut bei 366,3 (Vorwoche 317,2).

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Die Zahlen der Neuinfektionen der vergangenen 7 Tage lauten in den kreisangehörigen Städten wie folgt: Breckerfeld 42, Ennepetal 125, Gevelsberg 98, Hattingen 217, Herdecke 106, Schwelm 70, Sprockhövel 68, Wetter 111, Witten 336.

In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 97 (Vorwoche 98) Patienten mit einer Corona-Infektion in stationärer Behandlung. 7 von ihnen werden intensivmedizinisch betreut, 5 beatmet.

Die Zahl der Todesfälle durch eine Corona-Infektion ist im Ennepe-Ruhr-Kreis um 4 auf 655 gestiegen. Verstorben sind zwei Frauen und ein Mann aus Witten im Alter von 92, 89 und 82 Jahren sowie ein 75-jähriger Mann aus Schwelm.

Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz, also die Zahl der neuen Krankenhauseinweisungen von Corona-Patienten in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt in Nordrhein-Westfalen bei 9,22 (Vorwoche 8,98). Landesweit sind 6,19 Prozent (Vorwoche 7,84) aller betreibbaren Intensivbetten mit Corona-Patienten belegt.

Die nächste Corona-Statistik veröffentlicht der Ennepe-Ruhr-Kreis am Mittwoch, 16. November. Wer sich täglich über die Inzidenz im Kreisgebiet informieren möchte, hat dazu auf den Internetseiten des Robert-Koch-Instituts und des Landeszentrums Gesundheit Nordrhein-Westfalen Gelegenheit. Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz und die Belegung der Intensivbetten mit Corona-Patienten in NRW sind auf der Homepage des Ministeriums nachzulesen.

Impfungen

Im Impfzentrum des Ennepe-Ruhr-Kreises haben sich in der letzten Woche insgesamt 186 Personen impfen lassen, davon 93 am Mittwoch (1 Erstimpfung, 3 Drittimpfungen, 89 weitere Booster-Impfungen) und 93 am Freitag (7 Drittimpfungen, 86 weitere Booster-Impfungen).

Im Impfbus in Witten haben sich am Samstag 75 Personen ihren Piks gegen Corona abgeholt, (2 Erstimpfungen, 4 Zweitimpfungen, 10 Drittimpfungen, 59 weitere Booster-Impfungen).

56 weitere Personen wurden mobil in Einrichtungen geimpft.

Die nächsten Stationen des Impfbusses lauten: Samstag, 12. November, Rathausplatz Hattingen, Samstag, 19. November, Bahnhofsvorplatz Wetter und Samstag, 26. November Edeka Center Breckerfeld. Vor Ort ist der Bus jeweils von 9 bis 15 Uhr.

Weitere Informationen zu den Corona-Impfungen finden sich auf der Webseite der Kreisverwaltung

Einrichtungen

In den Kindertagesstätten ist es in den vergangenen sieben Tagen zu 14 Infektionsfällen in 12 Einrichtungen gekommen. Die AWO Kita am Loh in Schwelm und die Evangelische Kita Christuskirche in Witten sind von einem Ausbruchsgeschehen mit je 2 Infizierten betroffen, 10 weitere Kitas haben Einzelfälle gemeldet.

Aus den Schulen im Kreisgebiet wurden dem Gesundheitsamt zwischen dem 2. und 9. November 183 positive Tests gemeldet. Mit 16 Fällen ist die Wilhelm-Kraft-Gesamtschule in Sprockhövel am stärksten betroffen.

Die folgenden Einrichtungen sind von mindestens 2 bestätigten Corona-Fällen betroffen, es handelt sich jedoch nicht zwangsläufig um ein Ausbruchsgeschehen.

Pflegeheime / Service-Wohnen / Tagespflege

Hattingen – Altenzentrum Heidehof

Herdecke – Seniorenzentrum Kirchende

Wetter – Haus Magdalena

Witten – Haus am Voßschen Garten

Schwelm – Evangelisches Feierabendhaus

Krankenhäuser

Hattingen – Vamed Klinik

Herdecke – Gemeinschaftskrankenhaus

Witten – Evangelisches Krankenhaus

Kommentar hinterlassen on "CORONA: 655 TODESFÄLLE SEIT PANDEMIEBEGINN"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: