BETRUNKEN IN BAUMARKTPOOL GEFALLEN – FESTNAHME

Polizei (Symbolfoto: Strohdiek)

Hagen- Ein 50-jähriger Hagener hat der Hagener Polizei im Verlauf des vergangenen Freitags (31. Juli 2020) viel Arbeit gemacht und ist letztlich in einem Baumarkt in einen Swimming-Pool gefallen. Zunächst hat der betrunkene Mann versucht im Bereich der Hördenstraße auf mehrere Grundstücke zu gelangen. Die alarmierten Polizisten erteilten ihm daraufhin einen Platzverweis. Kurze Zeit später fiel der Hagener erneut auf. Er saß im Bereich der Preußerstraße halb auf der Fahrbahn und erhielt hier erneut einen Platzverweis. Zu guter Letzt mussten Polizisten dann gegen 18.00 Uhr in einen Baumarkt in der Berliner Straße ausrücken. Dort hat der 50-Jährige mehrere Mitarbeiter und Kunden belästigt und ist im Eingangsbereich in einen ausgestellten Pool gestürzt. Dieser wurde leicht beschädigt. Glück im Unglück für den Störenfried: Der Pool war ohne Wasser. Der Mann musste die Nacht im Polizeigewahrsam verbringen.

%d Bloggern gefällt das: