BABY- UND KLEINKINDERSPRCHSTUNDE WIEDER MÖGLICH

Die Krabbelbude in Holthausen bietet Elternberatung (Screenshot: RuhrkanalNEWS)

Hattingen- Die offene Baby- und Kleinkindsprechstunde kann nach vielen Wochen wieder ihren persönlichen Betrieb aufnehmen und Eltern bei Fragen und Ängsten im Alltag unterstützen. Die Beratung ist ab sofort immer montags von 16 Uhr bis 17 Uhr und freitags von 10.30 Uhr bis 11.30 Uhr nach vorheriger Terminvergabe möglich. Zusätzlich gibt es das Angebot der telefonischen Beratung. Auch für diese Möglichkeit soll ein Termin im Voraus vereinbart werden.

Vor allem, wenn das Baby viel weint, das Stillen oder Füttern für alle Beteiligten mit viel Stress verbunden ist oder kaum Verschnaufpausen möglich sind, kommen Unsicherheiten bei Eltern auf. Die kostenfreie Beratungsmöglichkeit möchte einen Austausch ermöglichen und interessierte Eltern auch in Zeiten der Corona-Pandemie zur Seite stehen.

Bis auf Weiteres findet die Sprechstunde unter Einhaltung der notwendigen Abstände nur im Eltern-Kind-Zentrum Krabbelbude, Heckenweg 8, in Holthausen statt. Sobald die Zutrittsbeschränkungen für das Familienzentrum Holthausen aufgehoben werden, kann eine Beratung auch dort stattfinden. Weitere Informationen folgen noch.

Interessierte Eltern können sich telefonisch bei Lisa Wich unter (02324) 570431 für einen Termin vor Ort oder am Telefon anmelden.

Die Baby- und Kleinkindsprechstunde für Kinder von null bis drei Jahren ist ein Angebot der Stadt Hattingen in Kooperation mit dem Eltern-Kind-Zentrum Krabbelbude und ist für Hattinger Familien kostenlos.

%d Bloggern gefällt das: