B90/GRÜNE, CDU UND MIS BEANTRAGEN WERTSTOFFHOF

Rathaus Sprockhövel (Foto: RuhrkanalNEWS)

Sprockhövel- Mehr Service für den Bürger auf der einen Seite, Stadtsauberkeit und Klimaschutz auf der anderen Seite haben die Fraktionen von CDU, Bündnis 90/Die Grünen und die MIS dazu veranlasst einen Antrag zur Prüfung über die Einrichtung eines Wertstoffhofes für Sprockhövel im Zuge der Verlagerung des Bauhofes zu stellen. Darüber hinaus sollen diverse Finanzierungsmöglichkeiten unter Einbeziehung von Fördertöpfen geprüft werden.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Die private Abfallentsorgung für die Sprockhöveler Bürgerinnen und Bürger sollte so regional und bürgerorientiert wie möglich organisiert werden. Aus diesem Grund wäre ein Wertstoffhof, zentral am Standort des geplanten Neubaus des Bauhofs, ideal für ein solches Vorhaben. Dieser wird angrenzend zur neuen Feuerwache in Niedersprockhövel errichtet.

Des Weiteren könnte die „Stadtsauberkeit“ dadurch erheblich verbessert und „wilde Müllkippen“ in der Landschaft verhindert werden. Durch diese Maßnahme würde ein Mehrwert für die Bürgerinnen und Bürger Sprockhövels geschaffen werden. Der Antrag wurde jetzt an die Verwaltung übergeben. Eine Abstimmung darüber soll im kommenden Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Verkehr, öffentliche Sicherheit und Ordnung erfolgen.

%d Bloggern gefällt das: