ALARM BRANDMELDEANLAGE – FEUERWEHR UNTERBRICHT ÜBUNGSDIENST

Löschzugführer Brandoberinspektor Jochen Neuhaus an der Einsatzstelle. (Foto: Höffken)

Sprockhövel – Am heutigen Mittwoch (31. August 2022) wurde der wöchentliche Übungsdienst des Feuerwehr-Löschzuges Niedersprockhövel gegen 18:15 Uhr durch einen Einsatz unterbrochen. Die Brandmeldeanlage eines Bildungszentrums in Obersprockhövel hatte ausgelöst.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Noch schneller als sonst rückten die ehrenamtlichen Frauen und Männer des Löschzuges Niedersprockhövel nach Alarmeingang zur Einsatzstelle aus, schließlich waren sie schon am Feuerwehrhaus zum wöchentlichen Übungsdienst. Ebenfalls alarmiert wurden die ehrenamtlichen Kräfte der Löschgruppe Obersprockhövel sowie eine Rettungswagenbesatzung der Rettungswache Am Hoppe.

Einsatz „Brandmeldealarm“ für Einsatzkräfte der Feuerwehr Sprockhövel. (Foto: Höffken)

Unmittelbar nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass es sich um einen technischen Alarm in Form eines „unbefugten Zugriffs“ und nicht um einen Brandalarm handelte. Danach ging es an die Ursachenforschung und an die „Rückstellung“ der Brandmeldeanlage. Die Einsatzstelle wurde dann vom Einsatzleiter der Feuerwehr an die Verantwortlichen der Einrichtung übergeben. Alle Kräfte rückten in ihre Feuerwehrhäuser ein und stellten die Einsatzbereitschaft wieder her.

Auf der Suche nach der Ursache der Auslösung der Brandmeldeanlage und dem Versuch der Rückstellung der BMA. (Foto: Höffken)

Kommentar hinterlassen on "ALARM BRANDMELDEANLAGE – FEUERWEHR UNTERBRICHT ÜBUNGSDIENST"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: